Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Operiert: Hund schluckt Köder mit Rasierklinge
Gifhorn Meinersen Operiert: Hund schluckt Köder mit Rasierklinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 30.11.2014
Noch im OP-Hemd: Balu (r.) musste operiert werden. Er hatte einen Köder samt Rasierklinge geschluckt.
Anzeige

Offenbar legt ein Hundehasser in der Gegend um Seershausen/Ohof Köder aus, die vorher mit Rasierklingen gespickt wurden.

„Vor 14 Tagen zeigte Balu erste Symptome“, erinnert sich Thomas Ludolf. Der Hund hustete und röchelte. Ein Tierarzt verordnete ein Antibiotikum. Besserung war nicht spürbar. Es folgte eine Computer-Tomographie in einer größeren Tierarztpraxis in Braunschweig. „Dabei wurde die Rasierklinge im Magen entdeckt“, sagt Ludolf. Balu wurde sofort operiert. Der Hund hatte Glück - die Klinge konnte entfernt werden, ohne Magenwände zu verletzen.

Ludolf freut sich, dass es Balu besser geht. Er weiß, der Bobtail hätte sich bereits beim Aufnehmen des Köders Speiseröhre und Magen verletzen können. Unter schlimmsten Qualen „wäre er innerlich verblutet“, sagt der Ohofer.

Er geht davon aus, dass ein unbekannter Hundehasser den Köder samt Klinge im Teppichweg ausgelegt hat. „Denn vor etwa 14 Tagen hat Balu dort etwas gefressen. Als ich es wegnehmen wollte, habe ich Blut an seinen Zähnen gesehen, aber nur vermutet, dass er vielleicht eine Maus gefressen hat“, erinnert sich Ludolf.

Er appelliert jetzt an andere Hundebesitzer, auf ihre Tiere zu achten, damit sie beim Spaziergang keinesfalls etwas Unbekanntes fressen.

Sein Hund hat noch einmal Glück gehabt. Er trägt zwar noch ein OP-Hemd, damit er sich nicht die Fäden zieht. Gemeinsam mit Eiko, dem zweiten Bobtail von Ludolf, kann Balu aber wohl bald wieder über die Wiesen toben.

hik

Hillerse. Der dicke Teppich lichtet sich - an einigen Stellen ist wieder Wasser zu erkennen. Algenalarm herrscht derzeit auf einem Oker-Altarm bei Hillerse (AZ berichtete exklusiv). Gestern rückten Fachleute der Stadtentwässerung Braunschweig an. Sie pflügten mit einem Mähboot durchs Wasser. Ein Förderband zog dabei die Algen aufs Deck des Bootes.

29.11.2014

Leiferde. Um EU-Fördermittel bewerben sich die Samtgemeinden Meinersen und Lachendorf (Kreis Celle) sowie die Stadtrandgemeinden Klein Hehlen, Groß Hehlen, Garßen und Altenhagen (alle Kreis Celle) gemeinsam. Ihre Projektideen stellten die Kooperationspartner am Montag in Leiferde vor.

28.11.2014

Müden. Eigentlich war der bundesweite Vorlesetag schon am vorigen Freitag. In der Müdener Aller-Oker-Grundschule stand da aber anderes auf dem Stundenplan. Deshalb wurde der Lese-Tag nachgeholt. Dafür besuchte gestern lokale Prominenz die Schule. Rektorin Michaela Wohlgemuth begrüßte sie. Im Anschluss kamen Kinder aus jeder Klasse, um - so die Rektorin - „ihren ganz persönlichen Vorleser abzuholen“.

27.11.2014
Anzeige