Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Oma-Opa-Nachmittag mit Murmeln, Huckekasten und Dosen werfen
Gifhorn Meinersen Oma-Opa-Nachmittag mit Murmeln, Huckekasten und Dosen werfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 18.05.2018
Oma-Opa-Nachmittag: Die  Kinder der Sternchengruppe der DRK-Kita Meinersen-Nord zeigten ihre Lieblingsplätze. Quelle: Hilke Kottlick
Meinersen

Wer sich mehr freute, war nicht ganz klar: Die Kinder der Sternchengruppe in der DRK-Kita Meinersen-Nord begrüßten jetzt besondere Gäste zum Oma-Opa-Nachmittag. Sie zeigten den Großeltern ihre Lieblingsplätze in der Kita und verbrachten mit ihnen einen spannenden Nachmittag mit Spielen von früher wie Murmeln, Dosen werfen, Huckekasten.

Ich-Thema: Wer gehört zu mir?

„Wir behandeln hier in der Kita gerade das Ich-Thema unter dem Motto Wer gehört zu mir?’“, berichteten Jeanne Niebuhr, Stephanie Bittner und Tanja Ziegner-Schwarz. Die Erzieherinnen arbeiten in der Ganztagsgruppe der DRK-Kita Meinersen-Nord.

Das Trio hatte die Großeltern der Kinder zum Oma-Opa-Nachmittag eingeladen, weil sich „vieles verändert hat“, sagte Tanja Ziegner-Schwarz. „Viele Großeltern wohnen weit weg von ihren Enkeln, die Familien leben nicht mehr wie früher unter einem Dach.“ Genauso geht es Brigitte Nagel. Die Oma von Fiona Nagel wohnt bei Magdeburg.

Frühlingslied, Kaffee und Kuchen

Sie sieht das Mädchen nur 14-tägig und ist extra zu der Veranstaltung in die DRK-Kita gekommen, „damit auch Fiona an diesem Oma-Opa-Nachmittag Besuch hat“. Zu Beginn begrüßten die Kinder die Großeltern mit dem Frühlingslied „Alle Vögel sind schon da“. Weiter ging es mit Kaffee und Kuchen.

Und im Anschluss zeigten die Kinder dann ihre Lieblings-Spielecken. Letztlich konnten die Enkel ausprobieren, was die Omas und Opas sicherlich noch nicht vergessen haben – Spiele aus ihrer Zeit wie Dosen werfen, Murmeln oder Huckekasten.

Von Hilke Kottlick

Wegen des Kreiselbaus an der B 188 wälzen sich lange Blechlawinen zwischen Meinersen und Ettenbüttel. Das hat jetzt ein Ende. Die Durchfahrt dort wird nun auch für Autos verboten. Anlass sind zu viele Unfälle und die drohende Zerstörung der Bankette.

16.05.2018

Die Saison ist eröffnet: Vertreter aus der Verwaltung und des Meinerser Samtgemeinderates wagten am Dienstag als erste in diesem Frühling den Sprung ins 26 Grad warme Wasser des Waldbades. Überraschende Nachricht dabei: Ex-Schwimmbadchef Werner Pratzer kehrt zurück.

15.05.2018

Zunächst gab’s Zoff auf dem Storchennest des Nabu in Leiferde – alle waren gespannt, ob sich Storch Fridolin mit seiner neuen Partnerin Mai arrangiert. Tatsächlich hielt die Beziehung – und trägt Früchte: Zwischen Vater- und Muttertag schlüpften drei Storchenjunge, die nun von den Storcheneltern umsorgt werden.

14.05.2018