Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Oldtimer-Treffen in Müden für Fans, Bastler, Sammler und Schrauber
Gifhorn Meinersen Oldtimer-Treffen in Müden für Fans, Bastler, Sammler und Schrauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 10.05.2018
Mekka für Oldie-Fans: Chromblitzende Oldtimer zogen am Himmelfahrtstag auf dem Kubus-Gelände die Blicke vieler Besucher auf sich. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Müden

Bereits um 9.30 Uhr strömten Besucher und Aussteller zum Gelände des Müdener Kubus. „Wir veranstalten das Oldie-Treffen jetzt zum siebten Mal“, freute sich Veranstalter André Kube über die Resonanz. Während sich die Aussteller der Teilemarktes vorab angemeldet hatten, „kommen die Oldie-Fahrer spontan vorbei, um ihre Fahrzeuge vorzustellen“, berichtete er. Weit über die Gifhorner Kreisgrenzen hinaus sei diese Veranstaltung bekannt – „wir haben Fahrer aus Braunschweig, Celle, Lüneburg hier.“ Rund 500 Oldie-Fahrer zählte Kube im vorigen Jahr. „Heute wollen wir die 600-er-Marke knacken“, hoffte er auf noch größeren Zuspruch.

Danach sah es am frühen Vormittag auch aus – Stoßstange an Stoßstange rollten urige, edle, witzige Oldies an. Bereits zur Show gestellt, bewunderten die Besucher dann vor Ort unter anderem eine Polizei-Isetta aus dem Jahr 52 mit Gifhorner Kennzeichen. Auch die rote Ente aus dem Jahr ’89 mit hannoverschem Nummernschild zog die Blicke auf sich. Für Schmunzler sorgte zudem ein Krankenfahrzeug aus der ehemaligen DDR. Diese Wagen wurden laut Besitzer Harald Landau damals nur an behinderte Personen verkauft“. Er habe seinen Wagen in ein Eintracht-Braunschweig-Fan-Fahrzeug verwandelt – „in blau gelb mit passenden Emblemen“

Und während die Stände auf dem Teilemarkt die Bastler anzogen wie der Honig die Bienen, gab es auch Leckeres für den Gaumen – Getränke, Gegrilltes, Fisch von der Nordsee, Eis aus Dänemark und Langos-Teichstücke aus Ungarn.

Von Hilke Kottlick

Besonderes Wochenende bei Familie Mählmann in Ahnsen: Derzeit ist bei ihnen der Mexikaner Eitan Guzman als Austauschschüler zu Gast. Und weil es ihm so gut gefällt in Ahnsen, wollte der junge Mexikaner den Ort gerne seinen Freunden zeigen, die auch gerade als Austauschschüler in Deutschland sind.

09.05.2018

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand aus Unachtsamkeit in Meinersen. Ein Mann erlitt Brandverletzungen bei dem Versuch, eine brennende Hecke zu löschen.

09.05.2018

Kaum sind Becken gewienert und Wasser erneuert, da muss erneut der Filter ran – wegen des jüngsten Starkwindes. Blätter und Blüten treiben im Wasser der Waldbad-Becken in Meinersen. Anlass für Thomas Pratzer, kurz vor der Saisoneröffnung am 15. Mai noch einmal Hand anzulegen. Dazu verrät der Schwimmmeister, was alles geplant ist für den kommenden Sommer.

11.05.2018
Anzeige