Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Oldtimer-Freunde treffen sich in Müden
Gifhorn Meinersen Oldtimer-Freunde treffen sich in Müden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 28.04.2018
Echte Hingucker: Am Himmelfahrtstag werden in Müden am Kubus wieder Young- und Oldtimer zu sehen sein. Quelle: Veranstalter
Müden

Das wird eine Zeitreise durch die Automobilgeschichte, die Oldtimer-Besitzer und Besucher gleichermaßen begeistert. Enthusiasmus, Faszination und Nostalgie, das sind Begriffe, die mit der Restaurierung und Pflege eines historischen Fahrzeuges ganz eng verbunden sind. All diese Emotionen werden die Besucher des Young- und Oldtimertreffens kennen.

Für Speis‘ und Trank wird bestens gesorgt mit Bier vom Fass, diversen Grillspezialitäten, Backschinken, Pizza und am Nachmittag einem reichhaltigen Kuchenbuffet, organisiert von den Landfrauen.

Diesmal gibt es noch ein musikalisches Schmankerl: Die Melker Alfred, Hans, Peter und Norbert präsentieren die wahre Geschichte des Rock‘n‘Roll – Songs und Enthüllungen von und über Elvis, Rod Stewart, Howard Carpendale, die Beatles und andere, dazu Erinnerungen an die gute alte Zeit des Dorf-Rock: „Was macht der Schwarzenegger da unter meinem Trecker?“. „Help me melken“ heißt ihr heimlicher Hit. Ebenfalls hitverdächtig: „Wir haben Gülle in Hülle und Fülle“. Dazu legen die Melker eine heiße Gummistiefelsohle auf‘s Parkett, getreu ihres Mottos: „Dorfrock – frisch von der Weide!“.

Der Eintritt kostet vier Euro. Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt. Für Autobesitzer und Beifahrer ist der Eintritt frei. Sie können sich ab 8 Uhr auf dem Gelände der Kubus Kultur & Eventhalle anmelden und bekommen einen Stellplatz zugewiesen. Wer sich noch mit einem Stand am Teilemarkt beteiligen möchte, kann per Mail an mail@kube-events.de anfragen.

Von unserer Redaktion

Sirenen in Hillerse, Leiferde und Dalldorf: Am Donnerstag gegen 19 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren zu einem Schornsteinbrand nach Volkse gerufen.

27.04.2018

Stau, Umleitungsverkehr an ungewünschter Stelle, fehlende Beschilderung: Nein, ganz so reibungslos, wie am Tag eins alle gehofft hatten, hat sich der Verkehr rund um die Kreisel-Baustelle auf der Bundesstraße 188 zwischen Meinersen, Ettenbüttel und Leiferde doch nicht entwickelt.

26.04.2018

Unerwartet ruhig blieb es am Tag eins der Sperrung der Bundesstraße 188 auf den Umleitungsstrecken. Lediglich in Leiferde gab es am frühen Nachmittag Probleme, dort staute sich der Verkehr im Hohen Graben und in der Dorfstraße, da die Ampel noch nicht in Betrieb war.

25.04.2018