Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Oker-Altarm: Mähboot lichtet die Algenpest

Hillerse Oker-Altarm: Mähboot lichtet die Algenpest

Hillerse . Der dicke Teppich lichtet sich - an einigen Stellen ist wieder Wasser zu erkennen. Algenalarm herrscht derzeit auf einem Oker-Altarm bei Hillerse (AZ berichtete exklusiv). Gestern rückten Fachleute der Stadtentwässerung Braunschweig an. Sie pflügten mit einem Mähboot durchs Wasser. Ein Förderband zog dabei die Algen aufs Deck des Bootes.

Voriger Artikel
Meinersen will Leader-Förderung der EU
Nächster Artikel
Operiert: Hund schluckt Köder mit Rasierklinge

Algenalarm beim ASV Hillerse: Ein Mähboot soll den befallenen Oker-Altarm von den wuchernden Pflanzen befreien.

Quelle: Hilke Kottlick

„Wir sind mit dem Mähboot sonst auf der Oker im Einsatz“, informierten die Fachleute aus Braunschweig. Der Angelsportverein (ASV) Hillerse hatte das Spezialboot angefordert. In Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde war laut Jens Fieser, ASV-Vize-Vorsitzender und Naturschutzbeauftragter, beschlossen worden, den Algenteppich von der Wasseroberfläche schonend zu entfernen. Er schätzt, dass zehn Tonnen Algen zusammen kommen, die kompostiert werden sollen. Analysen hätten ergeben, dass sie nicht durch Schwermetalle belastet sind.

Ermöglicht wurde der Einsatz des Bootes laut ASV-Chef Bernd Schlüsche durch drei Spenden. Für weitere Zuwendungen sind die ASVler dankbar. Da noch nicht fest stehe, ob weitere Einsätze erforderlich sind, um alles zu entfernen.

Es handelt sich laut Fieser um den „Großen Algenfarn“. Er vermutet, dass Aquarianer oder Gartenteichbesitzer dafür verantwortlich zeichnen. Die Wasser-Oberfläche war vollständig bedeckt. Nach Absterben der Pflanzen bei Frost hätten sie sich auf dem Grund zersetzt, meint Fieser. „Das Gewässer würde dann im Frühjahr umkippen und wäre dann ökologisch tot“, nennt er die Folgen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr