Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Ohof soll Querungshilfe an B 214 bekommen
Gifhorn Meinersen Ohof soll Querungshilfe an B 214 bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 15.09.2017
Ohof: An der Eltzer Straße soll eine Querungshilfe über die Bundesstraße 214 gebaut werden. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Seershausen

Bürgermeister Thomas Spanuth erläuterte: „Die Behörde hat für die Festlegung eines Bereiches in Ohof als Ortsdurchfahrt angefragt. Wir werden dem zustimmen, wenn baulich zwingend notwendige Unterhaltungsmaßnahmen an den Nebenanlagen zuvor vom Land ausgeführt werden.“ Im gleichen Atemzug solle die Planung für die Querungshilfe vorangetrieben und offiziell beantragt werden.

Uwe Solkan (SPD) sagte: „Eine einmalige Chance. Wir befürworten das und sind froh, dass die Maßnahme abgesehen von den Planungskosten für die Gemeinde kostenneutral bleibt.“ Pesi Daver (Grüne) betonte noch einmal, dass aber sicher gestellt sein müsse, dass die Nebenanlagen anschließend in einwandfreiem Zustand auf die Gemeinde übergingen.

Ebenso sprach sich der Rat dafür aus, ein Pilotprojekt zur Laubentsorgung zu starten. An zwei Tagen im Herbst sollen nun zwei Container für die Bürger aufgestellt werden: am Waldbad für die Ortsteile, am Bambergsweg für Meinersen. Die Termine werden zeitnah bekannt gegeben und 8400 Euro außerplanmäßig bereitgestellt im Haushalt. Ingrid Seffer (CDU): „Es ist ein Test. Wir schauen, wie das ankommt.“ Grünes Licht gab es zudem für einen unveränderten Beibehalt der Zuschüsse zu den Bewirtschaftungskosten der Dorfgemeinschaftshäuser Päse, Ohof und Seershausen an die jeweiligen Trägervereine. Außerdem wird für 3000 Euro neues Geschirr angeschafft für das Kulturzentrum in Meinersen.

Von Chris Niebuhr

Meinersen Christian Jacobi, Rainer Rinke, Gerhard Wolf und Klaus Wietfeld holen Bus aus Venlo ab - Bürgerbus für Samtgemeinde Meinersen ist da

Es ist vollbracht – der Bürgerbus für die Samtgemeinde Meinersen ist da. Abgeholt wurde er aus Venlo in den Niederlanden von Mitstreitern des Bürgerbusvereins, von Christian Jacobi, Rainer Rinke, Gerhard Wolf und Klaus Wietfeld. Jetzt wird das weiße Fahrzeug noch mit farbiger Werbung beklebt.

14.09.2017
Meinersen Ettenbütteler erinnern an Kriege - Die Bedeutung des Volkstrauertages erhalten

Dem Volkstrauertag auch in Zukunft seine Bedeutung zu erhalten – dieses Ziel hat sich eine sechsköpfige Gruppe aus der Dorfgemeinschaft Ettenbüttel gesetzt. Sie nimmt diesen Tag zum Anlass zur Mahnung und sie fordert dabei auf: „Wehret dem Vergessen“. Dazu beitragen möchten die Ettenbütteler, indem sie drei neue Schritte gehen und dabei an die Weltkriege erinnern, das Heute beleuchten und einen Ausblick auf das Morgen wagen.

17.09.2017
Meinersen Sibylla-Merian-Gymnasium Meinersen schließt Partnerschaften - Schüler aus Dänemark und den Niederlanden zu Gast

Premiere im Sibylla-Merian-Gymnasium Meinersen: Erstmals sind dort gleichzeitig Austauschschüler aus zwei Ländern zu Gast. Während Schulleiterin Katrin Kroczek jetzt 43 Schüler und vier Lehrer von der dänischen Tarnborg Skole in Korsör in Westseeland begrüßte, steckten zehn niederländische Schüler mit ihren Lehrern noch im Stau fest.

13.09.2017
Anzeige