Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Neuer Hilfstransport rollt nach Polen
Gifhorn Meinersen Neuer Hilfstransport rollt nach Polen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 18.03.2015
Spenden für Ortelsburg: Michael Pfefferkorn (v.l.), Horst Petrich, Günter van der Wall und Werner Koepke beladen den Transporter mit Hilfsgütern. Quelle: Hilke Kottlick

An Bord des Wagens befinden sich Rollstühle, Rollatoren, Babyöl, Textilien, Orgeln und mehr. Die beiden Leiferder versorgen mit den Hilfsgütern erneut Kirchen, Schulen, Einrichtungen des Roten Kreuzes, Senioren- und Kinderheime.

Auf dem Hof von Horst Petrich, Hillerser Mitglied im Verein Masurenhilfe, türmen sich die Spenden. Koepke, Pfefferkorn, Petrich und Günther van der Wall aus Leiferde haben viel zu tun, um den Wagen zu beladen. „Empfänger der Rollstühle, Rollatoren, Gehhilfen und eines Badewannen-Lifters ist das Seniorenheim in Ortelsburg, in dem 186 Menschen leben“, informiert Koepke. Auch die Kleiderkammer des Polnischen Roten Kreuzes steht auf der Liste - „dort liefern wir 45 Kartons voller Textilien ab“. Schüler des Gymnasiums können sich auch freuen. „Wir komplettieren deren Kraftraum mit Crosstrainern und zwei Ergometern.“ Der Verein habe auch 1000 Euro Barspenden gesammelt. Das Geld wird laut Koepke zweckgebunden Organisationen zur Verfügung gestellt.

Aber die Leiferder wollen nicht nur Spenden verteilen, sondern auch feiern: So freuen sie sich auf den Besuch bei Koepkes Freund „Marek im Forsthaus“. Dort wird der Winter gebührend verabschiedet. „Draußen am Lagerfeuer“, sagt Koepke.

  • Der Verein Masurenhilfe zählte 14 Mitstreiter, weitere Aktive sind willkommen. Infos erteilt Koepke in Leiferde, Hauptstraße 19, Seine Rückkehr ist für kommenden Sonntag geplant.

hik

Gleich drei Diebstähle ereigneten sich am vergangenen Wochenende in Meinersen. Das Diebesgut fiel hierbei recht unterschiedlich aus.

17.03.2015

Ettenbüttel. Der Verein Dorfgemeinschaft Ettenbüttel nutzte jetzt seine Jahresversammlung, um ein großes Dankeschön an örtliche Vereine auszusprechen.

16.03.2015

Hillerse. Transparenz geht anders, findet die CDU-Fraktion in Hillerses Rat. Auch Anwohner und Naturschützer wundern sich darüber, das Bürgermeister Detlef Tanke und Gemeindedirektor Eckhard Montzka via Presse von dem möglichen Umzug des Netto-Markts auf die andere Seite der Landesstraße informieren.

13.03.2015