Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Neue Starenkästen im Wald bei Ahnsen aufgehängt

Kooperation von Schule, Nabu und Waldbesitzer Neue Starenkästen im Wald bei Ahnsen aufgehängt

Nistkästen für zwölf Vogelpaare: Im Wald von Hendrik Behrens bei Ahnsen wurden am Mittwoch elf Starenkästen und ein Nistplatz für einen Steinkauz angebaut. Schüler der Hauptschule Meinersen hatten sie vorab im Unterricht gebaut und bunt bemalt.

Voriger Artikel
Anwohner ist sauer: Gemeinde lässt alte Birke in Dalldorf fällen
Nächster Artikel
Straßenverkehr: Ohne Regeln geht es nicht

Naturschutzaktion: 16 Sechstklässler der Hauptschule Meinersen befestigten mit Nabu-Aktiven im Wald von Hendrik Behrens (l.) selbst gebaute Starenkästen.
 

Quelle: Hilke Kottlick

Meinersen. Diese Aktion ist laut Lehrerin Sandra Franke der Start einer neuen Kooperation zwischen Schule und Waldbesitzer Behrens.

Was wir nicht kennen, können wir nicht schützen: Unter diesem Motto begrüßte Reinhard Meier, Nabu-Chef der Samtgemeinde Meinersen, zu Beginn der Naturschutzaktion im Ahnser Wald die Schüler. Im Beisein seiner ehrenamtlichen Mitstreiter Uwe Barz und Manfred Nietsch erläuterte Meier den 16 Sechstklässlern unter anderem, dass von den Naturschutzverbänden für das Jahr 2018 der Star zum Vogel des Jahres bestimmt wurde. Außerdem war Meier nicht mit leeren Händen gekommen – er hatte eine Röhre als Nistplatz für einen Steinkauz dabei. Sie wurde ebenso wie die von den Schülern selbst gebauten Starenkästen an verschiedenen Bäumen im Wald von Henrik Behrens angebracht. „Später werden wir gemeinsam mit den Schülern regelmäßig die Kästen kontrollieren“, blickte Behrens voraus. Sein Anliegen sei es, den Hauptschülern den Schutz der Natur näher zu bringen, ihnen anhand solch gemeinsamer Aktionen andere Perspektiven zu bieten und ihnen damit zu signalisieren, dass auch ihre Arbeit wirklich wichtig ist.

„Während einer Geburtstagsfeier haben wir diese Kooperation beschlossen“, berichtet Lehrerin Franke mit Blick auf Naturschützer und Waldbesitzer Behrens Hintergründe. Danach sind jetzt weitere Natur-Aktionen vorgesehen. „Wir haben den Wald hier vor Ort“, sagt Franke. So ist jetzt unter anderem mit Achtklässlern geplant, im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft junge Bäume zu pflanzen.

Von Hilke Kottlick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr