Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Neubau der Allerbrücke verschoben
Gifhorn Meinersen Neubau der Allerbrücke verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 26.11.2015
Neubau verschoben: Der Bauausschuss der Samtgemeinde möchte 2016 zunächst den Zustand der Allerbrücke bei Ettenbüttel weiter prüfen lassen. Quelle: Ron Niebuhr

Den Ansatz für die Allerbrücke verringerte der Ausschuss auf 50.000 Euro. Damit soll unter anderem geprüft werden, in welchen Zustand sich die Widerlager befinden, erklärte Bauamtsleiter Tobias Kluge gegenüber der AZ. Auch auf den Neubau des Bäckerweges zwischen Müden und Hahnenhorn für 1,2 Millionen Euro soll 2016 verzichtet werden. Stattdessen soll die Straße von Ettenbüttel über Bokelberge bis zum Bäckerweg in zwei Abschnitten 2016 und 2017 erneuert werden. Das kostet voraussichtlich 1,7 Millionen Euro.

Im Chemieraum der Realschule Meinersen sollen alle Versorgungsleitungen erneuert werden. Sie verlaufen künftig unter der Decke und können bei Bedarf vom Lehrer abgesenkt werden, erläuterte Daniela Sparwasser aus der Verwaltung. Auch ein Abluftschacht muss erneuert werden. Zudem werde neues Mobiliar angeschafft und für Belüftung der Schränke im Vorbereitungsraum gesorgt. Die Kosten liegen bei 180.000 Euro.

In der Grundschule Hillerse stehen ein neues Dach und Wärmeverbundssystem sowie neue Fenster an. Auf den Fluren sind Brandschutzabschnitte zu bilden. Insgesamt 300.000 Euro sind in den Jahren 2016 bis 2018 eingeplant. Die Grundschule Müden bekommt eine neue Laufbahn aus Tartan nebst Weitsprunggrube. „Die bisherige Aschenbahn hat der Gemeindeunfallversicherungsverband vor zwei Jahren gesperrt“, berichtete Sparwasser. Die Tartanbahn sei „langlebiger und günstiger in der Unterhaltung.“

rn

Seershausen. Willkommene Finanzspritze: Die Mitglieder des TuS Seershausen/Ohof freuen sich über 10.000 Euro.

24.11.2015

Los Angeles, Cannes, Venedig, Berlin - und jetzt auch Meinersen. Das Dorf an der Oker zählt seit Sonntag zu den Orten dieser Welt, die ein Filmfestival ausrichten. Die Premiere im Kulturzentrum übertraf mit wohl 250 Zuschauern sogar die kühnsten Erwartungen.

23.11.2015

Hillerse. Der Hillerser Kulturausschuss hatte nun eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Neben Zuschussanträgen von Vereinen ging es vor allem um den Ankauf der Modelleisenbahn, Flutlichmasten für die SV Volkse-Dalldorf, Trainingsplatzkauf für den TSV Hillerse, Verpflichtungsermächtigung für Maßnahmen am Sportheim der SV Volkse-Dalldorf, Kunst im Rathauspark sowie Erwerb einer Tempomesstafel.

22.11.2015