Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Nach Unwetter: Feuerwehr beantragt weitere Pumpen
Gifhorn Meinersen Nach Unwetter: Feuerwehr beantragt weitere Pumpen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.08.2017
Hochwassereinsatz: Die Feuerwehr in Meinersen füllte Sandsäcke am Bauhof ab.  Quelle: Lea Rebuschat/Archiv
Anzeige
Ettenbüttel

 „Leider konnten wir betroffenen Einwohnern oftmals nicht sofort helfen, da nur fünf unserer Wehren über geeignete Tauchpumpen verfügen“, teilte Mayer mit. Im Verlauf der Sitzung des Fachausschusses sprach der Samtgemeindebrandmeister auch über geplante Änderungen bei der Löschwasserentnahme aus dem öffentlichen Leitungsnetz. Dafür seien bei den Wehren neue Armaturen erforderlich. Die Maßnahme belaufe sich auf rund 14.000 Euro. Weiterhin teilte er mit, dass die Feuerwehrtechnische Zentrale in Gifhorn eine 24-Stunden-Bereitschaft eingeführt hat. „Damit ist es uns möglich, auch nachts Unterstützung beispielsweise hinsichtlich notwendiger Atemschutzausrüstung oder Schlauchmaterial anzufordern“, erläuterte Mayer. Er berichtete zudem, dass erstmals vier Kameraden aus Ahnsen und Ettenbüttel an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen haben.

Zum Einsatzgeschehen hob Mayer das Unwetter vom 22. Juli hervor. Dabei habe der Schwerpunkt der Einsätze auf einer Strecke von Ahnsen über Meinersen nach Leiferde gelegen. Die zuständigen Wehren hätten rund 50 Einsätze gemeldet. Die übrigen Wehren seien zur Unterstützung in die betroffenen Orte entsandt worden. Dabei wurde laut Mayer festgestellt, dass betroffenen Einwohnern oftmals nicht sofort geholfen werden konnte, da nur fünf Wehren über Tauchpumpen verfügen. Anlass für den Samtgemeindebrandmeister, weitere Pumpen anzufordern.

Mayer nannte zudem Termine: dabei auch den Samtgemeindewettbewerb am Sonntag, 3. September, in Ettenbüttel. Zeitgleich ist laut Samtgemeindebrandmeister vor Ort eine Typisierungsaktion mit der DKMS geplant, da ein Feuerwehrmitglied schwer erkrankt ist (AZ berichtete). Eine weitere Empfehlung des Fachausschusses lautet jetzt: Die Feuerwehr trägt künftig den Namen „Freiwillige Feuerwehr Fahle Heide – Samtgemeinde Meinersen“.

Von Hilke Kottlick

Altbewährtes und eine Premiere serviert das Team um das Schwimmmeister-Ehepaar Marina und Thomas Pratzer bald im Meinerser Waldbad: Am Sonntag, 20. August, steigt in der Zeit von 11 bis 17 Uhr der traditionelle Aktionstag. Zum Saisonende am Sonntag, 17. September, springen dann erstmals Hunde in die Becken des Bades.

10.08.2017
Meinersen Gesa Walkhoff und Sandra Glaser laden nach Meinersen ein - Lesung und Ausstellung: „Bilder, Bücher und Bratwürste“

Besonderes Abend-Programm gibt es am Donnerstag, 10. August, ab 18 Uhr im Hofbräu-Eck in Meinersen: Die Künstlerin Sanni stellt ihre Bilder aus, Emmi Ruprecht liest aus ihrem neuen Roman „Erleuchtet – Meine Depression, ihr Therapeut & ich“ und dazu gibt’s Bratwürstchen und Steaks vom Grill.

11.08.2017
Meinersen Musik und Tanz zwischen Palmen und Strandbars - Kubanische Nacht in Flettmar

Große Kuba-Nacht kürzlich wieder in Flettmar: Was Hans-Heinrich Williges in der Folge der Finanzkrise im Jahr 2008 aus Berlin versuchsweise aufs Land verlegte, hat sich inzwischen zu einer beliebten Tradition in der Region entwickelt. Die Kuba-Nacht locke bei passendem Wetter zwischen 800 und 1000 Besuchern an, so der Veranstalter.

07.08.2017
Anzeige