Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Nabu-Helfer bauen zehn Brutkästen für Hummeln
Gifhorn Meinersen Nabu-Helfer bauen zehn Brutkästen für Hummeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.03.2017
Schutz für die pummeligen Flieger: Die Hummel-AG der Samtgemeinde Meinersen baute zehn Schutzhäuser. Foto: Hilke Kottlick Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Müden

In der Samtgemeinde Meinersen greift deshalb jetzt eine AG zum Schutz dieser Insekten ein: mit dem Bau von zehn Hummelkästen, gefördert von der Bingo-Umweltlotterie.

„Bingo bezuschusst den Bau der Hummelkästen mit 900 Euro“, sagt Reinhard Meier von der Nabu-Gruppe in der Samtgemeinde Meinersen. Zunächst sei ein ähnlicher Versuch den Insekten zu helfen gescheitert. Die Hummeln hätten den Kasten zwar angenommen. Sogenannte Wachsmotten seien jedoch in die Kästen eingedrungen und hätten die Hummelbrut befallen.

Jetzt wurden zehn neue Quartiere von der Hummel-AG gebaut - laut Meier nach einem Muster aus Österreich. Diese Kästen sind mit einer Doppelklappe versehen, die Hummel gelangt trotzdem herein, die Wachsmotte schafft es dagegen nicht einzudringen. Somit ist die Hummelbrut geschützt und kann im Frühling in großer Zahl ausschwärmen. Zehn der großformatigen Kästen wurden laut Meier von der Hummel-AG von Uwe Barz, Werner Völzke, Manfred Nietsch, Heiner Breitschuh, Gerhard Friedrich, Gerhard Schneider und Rainer Rinke in jeweils etwa sechsstündiger Arbeit in den vergangenen Wochen gebaut.

Aufgestellt werden sie laut Mitstreiter Rinke nun in der Nähe von Streuobstwiesen in Müden, Hohne, Seershausen, Flettmar, Volkse und Meinersen.

hik

Meinersen Konzert im Kulturzentrum Meinersen - Klassik und Klassiker: „Magic acoustic Guitars“

Da serviert der Kulturverein Meinersen und Umgebung einen musikalischen Leckerbissen: Roland Palatzky und Matthias Waßer stehen als „Magic acoustic Guitars“ am Samstag, 11. März, ab 19.30 Uhr auf der Bühne des Kulturzentrums Meinersen.

02.03.2017
Meinersen 277 Tiere mehr als im Vorjahr - Jahresbilanz: Nabu versorgt 2325 Tiere

Alle Hände voll zu tun hatten die Mitarbeiter des Nabu-Artenschutzzentrums Leiferde im Vorjahr. 2325 Tiere aus 172 Arten wurden versorgt, „277 mehr als im Vorjahr“, sagt Bärbel Rogoschik. Die Zentrums-Chefin präsentierte am Mittwoch mit ihrem Kollegen Joachim Neumann die Jahresbilanz.

01.03.2017
Meinersen Paar in Leiferde ist wieder komplett - Auch Störchin Friederike ist wieder zurück

Weißstorch Fridolin kehrte am 18. Februar aus dem Winterquartier im Süden nach Leiferde zurück (AZ berichtete). Überraschung am Montag: Das Team des Nabu-Artenschutzzentrums konnte auch die langjährige Partnerin des Storches begrüßen.

28.02.2017
Anzeige