Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Nabu-Gruppe legt Streuobstwiese an
Gifhorn Meinersen Nabu-Gruppe legt Streuobstwiese an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.01.2015
Blühender Birnenbaum: So soll es bald auch auf der neuen Streuobstwiese in Flettmar aussehen. Quelle: Archiv
Anzeige

Laut Reinhard Meier, Chef der Nabu-Gruppe, wurden durchweg Hochstamm-Obsbäume bestellt. Auf der Liste für die Streuobstwiese stehen fünf Knorpelkirschen und eine Schattenmorelle. Dazu kommen 14 Apfelbäume der Sorten Kaiser Wilhelm, Roter Kardinal, Goldparmäne, Ontario, Schöner v. Boskoop, Cox Orange Renette. Außerdem dabei: Acht Birnenbäume- Sommerbirne, Tafel- und Marktbirne, Herbst-Tafelbirne. Dazu kommen neun Pflaumenbäume der Sorten Wangenheims Frühzwetschge, Ontario Pflaume, The Czar, Zimmers Frühzwetschge, Hauszwetschge und Königin Viktoria. Außerdem pflanzte der Nabu zwei Reneclaude- und zwei Mirabellenbäume.

Streuobstwiesen sind laut Internet-Lexikon Wikipedia eine traditionelle Form des Obstbaus. Auf Streuobstwiesen stehen hochstämmige Obstbäume meist unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Sorten. Der Streuobstanbau hatte im 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine große kulturelle, soziale, landschaftsprägende und ökologische Bedeutung. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft sowie durch das Bau- und Siedlungswesen wurden jedoch Streuobstwiesen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts stark dezimiert. Heute gehören sie zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas.

hik

Leiferde. Jahreswechsel: Zeit zum Rückblick, Anlass nach vorne zu schauen. Auch im Leiferder Artenschutzzentrum gab es Highlights, gibt es spannende Ausblicke. Größter Moment war laut Mitarbeiter Joachim Neumann die Auswilderung erster Sumpf-Schildkröten. Und: Erstmals wurde ein Nandu - ein exotischer Laufvogel - aufgenommen.

02.01.2015

Hillerse. Die urlaubsbedingte Abwesenheit des 31-jährigen Bewohners sowie dessen 27-jähriger Ehefrau nutzten bislang unbekannte Täter zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Stellbergweg in Hillerse.

30.12.2014

Meinersen. Feueralarm in der Nacht zu Dienstag in Meinersen: In der Ringstraße brannte ein Holzunterstand. Die Feuerwehren rückten mit 50 Brandschützern aus. Verletzt wurde niemand.

30.12.2014
Anzeige