Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Musical in Ohof: Geschichte von Josef
Gifhorn Meinersen Musical in Ohof: Geschichte von Josef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 29.03.2017
Adonia-Musical: 70 junge Leute bringen das Musical „Josef“ am Mittwoch, 12. April, auf die Bühne im Tagungscenter Gotteshütte in Meinersen-Ohof.
Anzeige
Ohof

Zum Inhalt des Musicals: Von seinen eifersüchtigen Brüdern beinahe umgebracht. Als Sklave nach Ägypten verkauft. Später unschuldig im Gefängnis. Hat Gott ihn verlassen? Doch Josefs Geschichte ist noch nicht zu Ende. Wie aus dem Nichts wird er zum zweitmächtigsten Mann des Landes. Weise, erfolgreich und mächtig. Doch der Schmerz bleibt: Der Verlust seiner Heimat, der Hass seiner Familie. Ist Versöhnung möglich? Die biblische Geschichte von Josef und seinen Brüdern bietet alles, was ein Musical braucht. In zwölf neuen Songs haben die Komponisten ein emotionales Stück geschrieben, das alle Generationen in seinen Bann zieht, begeistert und berührt. Aufgeführt von 70 jungen Talenten aus Niedersachsen: Chor, Live-Band, Theater und Tanz.

Veranstalter sind die evangelische Gemeinschaft Ohof-Eltze, der Ohofer Gemeinschaftsverband und die Jugendorganisation Adonia. Für dieses Stück hatten sich im Vorfeld 70 Mitwirkende für ein Musicalcamp angemeldet und CD und Noten erhalten, um die Lieder bereits Zuhause zu üben. In einem intensiven Probencamp wird das 90-minütige Programm einstudiert. Das Ergebnis ist erstaunlich: Die Jugendlichen sind nicht nur hoch motiviert, ihre Auftritte begeistern auch durch eine hohe Professionalität.

Für 80 Akteure werden für die Nacht vom 12. auf den 13. April Übernachtungsmöglichkeiten gesucht. Infos dazu bei Klaus Weber, Tel. 05372-1690.

Im Rahmen der Dorferneuerung wird in Flettmar in der Böckelser Straße ein Bürgersteig gebaut. Der soll laut Hiltraud und Werner Haufe auf etwa 30 Metern in Richtung Ortsausgang an ihrem Haus vorbei führen, das an der Ecke Voßheide/Böckelser Straße steht. „Dort geht nie ein Mensch lang. Der Gehweg ist völlig sinnlos“, sagen Haufes. Sie sehen nicht ein, dafür 1250 Euro zu zahlen.

31.03.2017

Zauberer, Fakire und Jongleure sind gefragt: 360 Meinerser Ameisenschüler, deren Lehrer und Eltern fiebern der Projektwoche entgegen: Der Zirkus Laluna gastiert im Eichenkamp, und alle Kinder - von der ersten bis zur vierten Klasse - stehen dabei im Rampenlicht.

27.03.2017
Meinersen Leiferde: 300 Zuschauer waren dabei - Doppel-Konzert mit zwei Feuerwehrmusikzügen

Doppel-Konzert mit zwei Feuerwehrmusikzügen: Am Sonnabend luden die Musiker aus Hillerse gemeinsam mit ihren Kollegen aus Artlenburg an der Elbe erstmalig zu einem gemeinsamen Konzert im Landkreis Gifhorn ein. Das Haus war mit knapp 300 Zuschauern fast ausverkauft.

26.03.2017
Anzeige