Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Müden plant neues Bauland im Nordosten
Gifhorn Meinersen Müden plant neues Bauland im Nordosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.11.2017
Wachstumskurs: Die Gemeinde Müden möchte in der Nähe von Schusterkamp und Triftstraße neues Bauland entwickeln. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Müden

Die Politiker brachten dafür einstimmig den B-Plan Schausterskamp auf den Weg. Planerin Meike Klesen erläuterte, man wolle ein Wohngebiet entwickeln in der näheren Umgebung von Schusterkamp und Triftstraße. Für die Zufahrt sei ein kleiner Kreisverkehr oder eine neue Kreuzung denkbar. Zunächst gehe es um den Aufstellungsbeschluss für das Baugebiet. Daniel Buhr vom Bauamt ergänzte, man werde im weiteren Verfahren dann mit Grundeigentümern sprechen, um die verkehrliche Anbindung zu optimieren.

Weiter gab es auch grünes Licht für die Erneuerung der Wirtschaftswege Schraderskampweg und Alte Poststraße. Der Schraderskampweg soll in Schotterbauweise hergestellt werden, die Alte Poststraße in Asphaltbauweise. Beide Maßnahmen würden gefördert, erläuterte Jörg Vogt vom Bauamt. Der Schraderskampweg schlage mit 55.000 Euro zu Buche (29.000 Euro Förderung), die Alte Poststraße mit 180.000 Euro (95.000 Euro Förderung).

Geändert wurden dann noch die B-Pläne Kreuzkamp in Müden und Dehnenfeld-Hopfenlade-Im Dorfe in Müden. Im Bereich Kreuzkamp möchte ein Betrieb eine neue Lagerhalle und Stellplätze errichten, der zweite B-Plan musste angepasst werden an die aktuellen Verhältnisse, weil der Landkreis dort sonst keine Baugenehmigungen mehr erteilen würde.

Von Chris Niebuhr

Serviert wurden Anekdoten aus dem Gerichtssaal, Musik auf dem Klavier, eine Predigt, dampfender Kaffee und schmackhafter Kuchen: All diese Zutaten zusammen genommen ergaben einen unterhaltsamen Nachmittag für die Senioren in Leiferde.

09.11.2017

Bei guter Resonanz hatten die Betreiberinnen des Leiferder Unsahofs jüngst zum Winterzauber geladen. Die drei Läden des Hofs präsentierten ihr aktuelles Sortiment mit viel weihnachtlichem Bezug. Und das kam bei den zahlreichen Besuchern gut an – viele kamen, um sich durch schöne Geschenk- und Deko-Ideen inspirieren zu lassen.

08.11.2017
Meinersen Pläne für Wohn- und Mischgebiet - Hillerse setzt auf Wachstum

Die Gemeinde Hillerse setzt auf Wachstum. Im Bereich Schierkenweg-Nordost am Ortsausgang Richtung Leiferde auf der rechten Seite sollen zwischen 30 und 40 Bauplätze entstehen. Zudem möchte der Netto-Markt dort seinen neuen Standort einnehmen (AZ berichtete). Und auch ein Diakonie-Tagespflege-Stützpunkt ist möglich.

10.11.2017
Anzeige