Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Müden: Rat stellt Weichen für Dorferneuerung
Gifhorn Meinersen Müden: Rat stellt Weichen für Dorferneuerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.03.2017
Müden: Der Rat schrieb die Dorferneuerung fort, um Maßnahmen an der Fassade des Hauses der Kirche zu ermöglichen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Müden

Karl-Heinz Karp (CDU) betonte: „Wir können dem so nur zustimmen. Es wird dadurch eine Gleichstellung zwischen Gemeinde und Kirche geschaffen, auch wenn unterschiedliche Förderhöchstgrenzen gelten.“ Maßnahmen der Gemeinde würden weiterhin mit bis zu 73 Prozent bezuschusst, Maßnahmen der Kirche mit bis zu 53 Prozent. Die Planung der Kommune für das Umfeld der Kirche bleibe bestehen, neu ermöglicht werde durch die Fortschreibung eine Instandsetzung der Fassade am Haus der Kirche. Auch die übrigen Ratsmitglieder gaben ihr Okay für die Änderungen.

Weiterhin ging es bei der Sitzung des Rates um ein Projekt des DRK in der Kindertagesstätte Müden, die Wasserversorgung am Tennisheim sowie die Aufwandsentschädigung für die Ratsmitglieder. Die Politiker gaben grünes Licht für rund 2000 Euro Zuschuss für die Wasserversorgung und für einen Zuschussanteil für das DRK-Projekt zur Vorbereitung des Wechsels in die Grundschule von Kita-Kindern. Auch die Samtgemeinde und die Eltern beteiligen sich finanziell daran, zudem stehe noch ein vierter Unterstützer in Aussicht, berichtete Bürgermeister Horst Schiesgeries.

Die Aufwandsentschädigung für die Ratsmitglieder wurde ebenfalls angepasst bei vier Enthaltungen. Es war die erste Änderung nach gut 15 Jahren. Karp sagte: „Wir haben uns das nicht leicht gemacht, es ist ein sensibles Thema.“ Gemeindedirektor Eckhard Montzka betonte: „Die Sätze werden moderat angehoben. Es ist ein sachlicher und fundierter Vorschlag.“

cn

Derzeit werden rund 120 Haushalte in Müden von der Bema Biogas GmbH mit Nahwärme versorgt. Künftig sollen es mehr als 200 sein. Dafür sammelt das Unternehmen derzeit Geld ein - 1,36 Millionen Euro sollen über eine so genannte Schwarmfinanzierung zusammen kommen, bei der eine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist.

14.03.2017

Besondere Aktion beim SV Meinersen-Ahnsen-Päse: Kürzlich fand eine Landeskadersichtung des Niedersächsischen Judoverbandes in Meinersen statt. Rund 70 Kinder zwischen acht und elf Jahren nahmen daran teil.

13.03.2017

Der Hegering Meinersen bewegt sich in einem ruhigen Fahrwasser. Vorsitzender Torsten Schäfer zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden.

12.03.2017
Anzeige