Menü
Anmelden
Meinersen Mit einem Strom-Generator und 25 Stühlen nach Ortelsburg
Gifhorn Meinersen Mit einem Strom-Generator und 25 Stühlen nach Ortelsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 16.04.2018
Neue Stühle für die Schule Nr. 3: Günther van der Wall (v.l.), Gerd Lootze, Dr. Mariola Jaworska, Ryszard Lopatka und Michael Pfefferkorn brachten Hilfsgüter nach Ortelsburg. Quelle: privat

„Wir haben seit Jahresbeginn so viele Sachen gesammelt, dass gleich zwei VW Crafter zum Abtransport erforderlich waren“, berichtete Koepke. Er freute sich, dass VW Nutzfahrzeuge Hannover den Helfern diese Fahrzeuge wieder zur Verfügung stellte.

Leckereien für Waisenhäuser

Die Crafter waren rappelvoll: 140 Kartons mit Textilien, 40 Bananenkartons voll mit Süßigkeiten, medizinische Hilfsmittel, 50 Brote von Bäcker Torsten Hacke aus Ahnsen, Spielsachen, Kleinmöbel und 25 neue Stühle vom KMH-Shop Meinersen konnten die Helfer aufladen. Damit seien die Kleiderkammern vom polnischen Roten Kreuz, von der Sozialstation Lazarus und vom Seniorenheim sind wieder gut gefüllt, berichtete Koepke. Die fast 100 Kinder aus den beiden Waisenhäusern konnten sich über allerlei Leckereien freuen.

Stromgenerator besorgt

Das war noch nicht alles: In Ortelsburg gibt es eine Organisation, die jedes Jahr ein großes Fest für Familien mit Kindern organisiert. Die Veranstaltungen finden meist im Freien statt. Dort wird Strom benötigt, der jedoch nicht dort hingeleitet werden kann. „Durch die Unterstützung von Sponsoren konnten wir einen leistungsstarken Stromgenerator beschaffen und diesen vor Ort übergeben“, sagte Koepke. Und in den Craftern steckten auch 25 neue, originalverpackte Stühle für die Schule Nr. 3, deren Leiterin Dr. Mariola Jaworska sich sehr über die Spende freute.

Nach dem Hilfstransport ist vor dem Hilfstransport, und so wird die Hilfe der Leiferder fortgesetzt: „Gerade in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit in Stadt und Kreis Ortelsburg ist sie weiterhin erforderlich“, betonte Koepke.

Von unserer Redaktion

Die Bürgerinitiative Windkraft in Seershausen rüstet sich für eine Klage gegen die Ausweisung von Potenzialflächen für Windkraftanlagen durch den Regionalverband Braunschweig. Sie sieht „eklatante Fehler“ im Auswahlverfahren.

13.04.2018

Seit zehn Jahren betreuen sie im Rahmen der Großtagespflegestelle Moppelpo in Leiferde Kleinkinder. Damit ist jetzt Schluss. Claudia und Ranko Lehmann werfen das Handtuch. Anlass sind die Rahmenbedingungen. „Wir haben die Hoffnung aufgegeben, dass sich etwas ändert“, sagen sie.

12.04.2018

„Warum soll ich eigentlich noch Müll trennen“, fragt sich Doris Gille. Denn seit Anfang des Jahres wurden bei ihr die gelben Säcke nicht abgeholt. Jetzt stieg sie dem Entsorger Remondis aufs Dach.

11.04.2018
Anzeige