Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mit Magie und Musik zu Jesus Christus finden

Müden Mit Magie und Musik zu Jesus Christus finden

Müden. Buntes Treiben auf dem Müdener Kubus-Gelände: Am Maifeiertag lud der Verein „International Gospel Outreach Rehoboth“ (Igor) ein zum May Day unter dem Motto „Wir machen Müden munter“. Es gab unter anderem Musik, Clownerie und Zauberei. Anlass war zehnjähriges Igor-Bestehen.

Voriger Artikel
55-jährige Frau stirbt bei Unfall
Nächster Artikel
Schnäppchen für den guten Zweck

May Day in Müden: Der Verein Igor lud anlässlich seines zehnjährigen Bestehens zu einem bunten Fest mit vielen Angeboten ein.

Quelle: Chris Niebuhr

Der Verein möchte durch Verkündigung und schwerpunktmäßig durch künstlerische Darbietungen das Evangelium verbreiten und Menschen zu einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus einladen. Der Hillerser Peter R. Dommel ist der Vorsitzende und hat im Jahr 1998 in Deutschland begonnen, Zaubervorstellungen mit evangelistischen Aussagen zu geben. Diese Methode der Evangelisation hatte er Anfang der 1990er-Jahre in den USA kennen gelernt, wo sie unter dem Namen „Gospel Magic“ bekannt ist. Den Verein Igor, der ihn unterstützt, gibt es seit 2005.

Den zehnten Geburtstag feierte der Verein mit einem bunten Bühnenprogramm am Kubus. So trat zum Beispiel der Clown Teo auf, der Gospelmagier Wernando Putschino zauberte und die Musiker Thomas Steinlein sowie Felix T. und Jan Jakob sorgten für den passenden Sound. Zudem gab es auch eine Hüpfburg, Ballonmodellieren, Schminken und Porträtkarikaturen.

„Wir kennen Peter Dommel als Zauberer von Auftritten aus unserer Kirchengemeinde. Es gefällt uns gut“, sagte Doris Bühne aus Arpke. Und auch Dommels als Moderator und Igor-Chef war mit der Besucherresonanz auf die Veranstaltung zufrieden.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr