Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Minigolfanlage: Betreiber rüstet sich für letzte Runden

Ettenbüttel Minigolfanlage: Betreiber rüstet sich für letzte Runden

Ettenbüttel. Minigolfanlagen-Chef Wolfgang-Alois Helmig bereitete seine Anlage nun vor für die letzten Runden in dieser Saison. Noch bis Ende Oktober hat er geöffnet, die Saison im kommenden Jahr wird zudem dann seine letzte sein.

Voriger Artikel
„Verdammt lang her“: Klassentreffen nach 40 Jahren
Nächster Artikel
Mehr Sicherheit für Okerwehr-Besucher

Minigolf in Ettenbüttel: Anlagenchef Wolfgang-Alois Helmig hat noch bis Ende Oktober offen, die nächste Saison wird seine letzte sein.

Quelle: Chris Niebuhr

Ettenbüttel. „Ich werde nächstes Jahr 65 Jahre alt. Nach 14 Jahren auf der Anlage möchte ich dann in Rente gehen“, sagt er. Daher werde er die Minigolfanlage dann im nächsten Frühjahr zum letzten Mal fit machen für die neue Saison. Dafür plant er übrigens noch einmal ein paar Neuerungen bei den Öffnungszeiten. „Ich werde zu Ostern am Sonnabend, Sonntag und Montag jeweils von 14 bis 19 Uhr öffnen. Zudem ab 1. Mai dann donnerstags bis sonntags von 14 bis 19 Uhr und in den Sommerferien dienstags bis sonntags von 14 bis 19 Uhr. Dann kommen viele Urlauber, und es ist viel Betrieb“, sagt Helmig.

Dieses Jahr sei insgesamt sehr durchwachsen gewesen - wie auch das Wetter, meint er. „Im Juli und im August konnte ich mich aber nicht beschweren“, sagt der Anlagenbetreiber. Für die kommenden Wochen habe er aber auch noch ein paar Öffnungstage im Programm. Bis zum 30. Oktober sei jeweils am Sonnabend und Sonntag noch die Möglichkeit gegeben, ein paar Bahnen Minigolf zu spielen in Ettenbüttel, immer in der Zeit von 14 bis 19 Uhr. „Danach werden die Tage dann kürzer, und es ist das Saisonende“, sagt Helmig.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr