Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen 86 „wahre Helden“ erhalten ihre Abitur-Zeugnisse
Gifhorn Meinersen 86 „wahre Helden“ erhalten ihre Abitur-Zeugnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 22.06.2018
Entlassung: 86 Abiturienten wurden im Sibylla-Merian-Gymnasium verabschiedet, auch das Orchester spielte dazu auf. Quelle: Chris Niebuhr
Meinersen

Der Notendurchschnitt des Jahrgangs sei mit 2,62 dieses Jahr ein wenig schlechter ausgefallen als in den Vorjahren, berichtete sie. 17 Schüler hätten allerdings eine Eins vor dem Komma. Das Motto des Abijahrgangs lautete: „Abivengers – Wahre Helden wissen, wann sie gehen müssen“. Schulleiterin Kroczek griff denn auch das Thema Helden in ihrer Ansprache für die Schüler auf, gelangte über Odysseus schließlich zum Heimatbegriff.

Außer ihr wünschten den Abiturienten auch viele weitere Gratulanten alles Gute für die Zukunft und den weiteren Werdegang. Entsprechende Grußworte sprachen der stellvertretende Landrat Werner Warnecke, Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka, auch die Tutoren der Abiturienten blickten auf ihre Zeit mit den Schülern zurück. Elternvertreter und die Abgänger selbst kamen auch zu Wort.

Förderverein lädt zum Sektempfang ein

Im Unterhaltungsprogramm des feierlichen Ereignisses in der Sporthalle traten das Schulorchester, einzelne Gruppen von Schülern, der Lehrerchor sowie die Big Band des Gymnasiums auf. Ihre Musikbeiträge rahmten die Entlassungsfeier und die Übergabe der Zeugnisse ein. Im Anschluss lud der Förderverein der Schule dann noch alle zum Sektempfang ein.

Von Chris Niebuhr

Der Meinerser Samtgemeinderat hat jetzt die Weichen gestellt für die Nachnutzung des ehemaligen Flüchtlingsheims in Meinersen als Rathaus. Zunächst war unklar, ob das rechtlich möglich ist. Doch inzwischen gebe es nach umfassenden Prüfungen dafür grünes Licht, erläuterte Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka.

22.06.2018

Um eine soziale Attraktion reicher ist die Samtgemeinde Meinersen: ein Mehrgenerationenhaus. Das ist aus der ehemaligen Hausmeisterwohnung des Schulzentrums am Gajenberg für rund 266.000 Euro entstanden und am Mittwochabend im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht worden.

22.06.2018

„Wir hatten überlegt, die Handys einzusammeln“, begann Gifhorns Ratsvorsitzender Willy Knerr die ungewöhnliche Ratssitzung. Darauf verzichtete er zwar, bat aber Schützen und Ratsmitglieder um strikte Geheimhaltung bis zur offiziellen Proklamation des neuen Königs.

21.06.2018