Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Mehrgenerationenhaus öffnet erstmals am 28. Mai
Gifhorn Meinersen Mehrgenerationenhaus öffnet erstmals am 28. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 21.05.2018
Mehrgenerationenhaus: Nadine Bagger (vl.), Kathrin Hagedorn, Maria Götze und Andrea Hanke freuen sich auf die Eröffnung. Quelle: Hilke Kottlick
Meinersen


„Es herrscht bereits Aufbruchstimmung“, sagt Lutz Hesse, Chef des Fachbereichs Bildung, Jugend und Soziales. Gemeinsam mit Andrea Hanke, Koordinatorin des MGH, und den Mitarbeitern der Jugendpflege, freut sich Hesse auf die Eröffnung des Hauses, die mehrfach verschoben wurde – letztlich auch wegen eines Gifhorner Handwerksbetriebes, der Insolvenz anmelden musste.

Info-Flyer für Veranstaltungen geplant

Jetzt aber geht es los, die Mitarbeiter der Jugendpflege sind bereits wieder aus dem Notquartier – dem Keller der Realschule – in das Obergeschoss des Mehrgenerationenhauses eingezogen. Die Einrichtung des ebenerdig vorgesehenen Schüler-Cafés wird jetzt ebenso folgen wie die des Seminarraums. Während die Handwerker letzte Hand anlegten, kümmerte sich Hanke unter anderem um den Entwurf eines Flyers, der – wie sie sagt – künftig alle drei Monate erscheinen soll und in dem alle im Mehrgenerationenhaus geplanten Veranstaltungen angekündigt werden sollen.

Hausrat soll Ideen entwickeln

„Um Ideen zu entwickeln, ist auch die Gründung eines Hausrats geplant“, kündigt die Koordinatorin weiterhin an. Vertreter aller drei Schulen am Gajenberg, von Schulsozialarbeitern, Kita, Integrationsbüro, Bürgerbusverein, Seniorenbeirat sowie Kinder- und Jugendbüro werden unter anderem darin vertreten sein. Wie oft dieser Hausrat tagen wird, steht laut Hanke noch nicht fest, wohl aber, dass dieses Gremium das Projekt Mehrgenerationenhaus mit Leben erfüllen soll.

Erste Angebote stehen fest

Und dafür gibt es laut Hesse und Hanke bereits viele Ideen. Demnach zeigen Schüler Senioren den Umgang mit dem Smartphone, es soll Englisch-Kurse für Senioren geben, Schüler übernehmen die Bewirtschaftung im Café, dort wiederum könnten Lesungen ebenso angeboten werden wie unterschiedlichste Kurse. Vieles haben die Macher um Hesse vor – offenbar getreu dem Motto, das auf dem Schild neben dem Eingang hängt und auf dem zu lesen ist: „Mehrgenerationenhaus – wir leben Zukunft vor“.

Von Hilke Kottlick

Wer sich mehr freute, war nicht ganz klar: Die Kinder der Sternchengruppe in der DRK Kita Meinersen-Nord begrüßten jetzt besondere Gäste zum Oma-Opa-Nachmittag. Sie zeigten den Großeltern ihre Lieblingsplätze in der Kita und verbrachten mit ihnen einen spannenden Nachmittag mit Spielen von früher wie Murmeln, Dosen werfen, Huckekasten.

18.05.2018

Wegen des Kreiselbaus an der B 188 wälzen sich lange Blechlawinen zwischen Meinersen und Ettenbüttel. Das hat jetzt ein Ende. Die Durchfahrt dort wird nun auch für Autos verboten. Anlass sind zu viele Unfälle und die drohende Zerstörung der Bankette.

16.05.2018

Die Saison ist eröffnet: Vertreter aus der Verwaltung und des Meinerser Samtgemeinderates wagten am Dienstag als erste in diesem Frühling den Sprung ins 26 Grad warme Wasser des Waldbades. Überraschende Nachricht dabei: Ex-Schwimmbadchef Werner Pratzer kehrt zurück.

15.05.2018