Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr als 50 Jahre in der Feuerwehr

Ettenbüttel Mehr als 50 Jahre in der Feuerwehr

Ettenbüttel. Zwei Ehrungen und ein Schlachteessen: Das stand bei der Feuerwehr auf der Tagesordnung.

Voriger Artikel
Schüler im Einsatz für den Naturschutz
Nächster Artikel
Jugendlicher mit Messer bedroht

Ehrungen: Beim Schlachteessen der Ettenbütteler Feuerwehr gab es jetzt ein paar besondere Auszeichnungen.

Quelle: Chris Niebuhr

Ehrungen beim großen Schlachteessen der Feuerwehr: Das gesellige Beisammensein nutzten die Brandschützer jetzt für zwei besondere Auszeichnungen: Friedrich Rösch erhielt die silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes, Norbert Pachali wurde zu dessen Ehrenmitglied ernannt.

Die Ehrungen nahm Samtgemeindebrandmeister Sven-Jürgen Mayer vor. Rösch (63) ist der Feuerwehr im Alter von zwölf Jahren beigetreten. Der Feuerwehr Ettenbüttel gehört er seit 1984 als aktives Mitglied an, war von 1986 bis 2008 Schriftführer im Kommando. Mayer dankte ihm für den „vorbildlichen und langjährigen Einsatz“. Norbert Pachali als ehemaligem Meinerser Samtgemeindebrandmeister überreichte er die Urkunde zur Ernennung als Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Gifhorn.

Das Schlachteessen bot den passenden Rahmen für die Auszeichnungen. Mayer lobte: „In Ettenbüttel gibt es nicht nur eine schlagkräftige Feuerwehr, sie ist auch sehr aktiv im Vereinsleben.“ Ortsbrandmeister Lars Wendlandt und sein Team hatten wieder eine reichhaltige Schlachteplatte für das Essen organisiert. Es sei eine traditionelle Veranstaltung für die passiven Mitglieder, erläuterte der Ortsbrandmeister.

Auch dieses Mal wieder war die Resonanz gut. „Es sind gut 60 Gäste dabei“, freute sich Wendlandt. Ziele seien ein Gedankenaustausch und die Information der Mitglieder, zudem die Geselligkeit. Es gehe auch darum, zusammen einfach einen gemütlichen Vormittag zu verbringen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr