Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Marode Brücken für schwere Fahrzeuge gesperrt
Gifhorn Meinersen Marode Brücken für schwere Fahrzeuge gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 27.09.2018
Schlechtes Prüfungsergebnis: Die Okerbrücke in Meinersen ist sanierungsbedürftig und wird daher vorerst für Fahrzeuge über sechs Tonnen gesperrt. Quelle: Thorsten Behrens
Meinersen/Ettenbüttel

Laut Meinersens Gemeindedirektor Carsten Dietrich ist die Okerbrücke – sie stammt aus dem Jahr 1851 – ab 15. Oktober nur noch für Fahrzeuge unter sechs Tonnen Gesamtgewicht befahrbar. Fahrzeuge, die in den Ort fahren, erhalten Vorfahrt, in der anderen Fahrtrichtung wird eine Einengung mit Baken und Betonringen erfolgen. Die Polizei wird laut Dietrich die Einhaltung der Gewichtsbeschränkung überwachen.

Okerbrücke Meinersen soll 2019 saniert werden

„Das ist eine kurzfristige Maßnahme“, sagt Dietrich. Denn schon für 2019 hofft die Verwaltung auf eine Sanierung. Die wird laut Dietrich „deutlich im siebenstelligen Bereich“ liegen, es sollen Fördermittel eingeworben werden. Er geht von rund neun Monaten Sanierungsarbeiten aus: Der Oberbau muss komplett ersetzt werden, Widerlager und Mittelpfeiler sind zu ertüchtigen. Bemängelt wurden bei der Prüfung ausgeprägte Blattrostschäden an den Kontaktstellen der Bleche sowie den Auflagepunkten der Hauptträger. An den Unterbauten hat sich am Kopf der Pfeilerscheibe die Oberfläche und die äußere Schale abgelöst.

Gewichtsbeschränkung für Allerbrücke Ettenbüttel

Der Zustand der 91 Jahre alten Allerbrücke in Ettenbüttel verschlechtert sich weiter, so das Prüfungsergebnis. Sie darf ab 15. Oktober nur noch von Fahrzeugen bis 2,8 Tonnen Gesamtgewicht genutzt werden. Ärgerlich für Anwohner aus Bokelberge, gibt Tobias Kluge, Fachbereichsleiter Bauen der Samtgemeinde, zu. Denn der Umweg betrage rund acht Kilometer. Was wann mit der Brücke geschehen wird – sie sollte ursprünglich sogar auf 40-Tonnen-Nutzung aufgelastet werden, sei eine politische Entscheidung, so Kluge.

Von Thorsten Behrens

Mathebuch und Kugelschreiber tauschen die rund 300 Hauptschüler am Meinerser Gajenberg in dieser Woche mit Säge, Nähnadel, Kochlöffel und Bastelschere. Im Rahmen einer kreativen Projektwoche stellen sie Produkte her, die auf dem Weihnachtsmarkt am Kulturzentrum am ersten Adventswochenende verkauft werden sollen.

26.09.2018

Startschuss für die Aktivitäten am Sibylla-Merian-Gymnasium im Rahmen des Erasmus-Programms: Jüngst fand die so genannte Kick-Off-Veranstaltung im Kulturzentrum statt. Insgesamt rund 60 Schüler erhielten dabei vom Experten Sven Achtermann Informationen über den Klimawandel.

25.09.2018

110 Jahre Posaunenchor Seershausen – ein willkommener Anlass, um das Kreisposaunenfest des Verbandes Gifhorn-Wolfsburg auszurichten. Den Festgottesdienst zum Auftakt gestalteten in Päses voll besetzter St. Marienkirche 50 Blechbläser unter Leitung von Moritz Schilling.

24.09.2018