Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Lückenschluss für Wanderweg
Gifhorn Meinersen Lückenschluss für Wanderweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 26.09.2017
Lückenschluss für Rad- und Wanderweg: Vertreter aus Rat und Verwaltungen weihten den neuen Pfad entlang der Straße Auf der Dyckhorst jetzt ein.  Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Müden

 Mitglieder aus Rat und Verwaltung weihten diesen Weg jetzt ein, der laut Montzka anfangs erst auf der anderen Seite der Straße Auf der Dyckhorst gebaut werden sollte. Mit Bernd Mühlnickel, Chef der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel, habe man sich letztlich für die gegenüber liegende Seite entschieden. Der Bau dort sei einfacher zu realisieren gewesen.

Die Kosten bezifferte Gemeindedirektor Montzka auf 28.000 Euro, „24.700 Euro für den Weg, 3160 Euro fürs Geländer“, nannte er Zahlen.

„Dieser Trampelpfad ist ein Lückenschluss für unseren Rad- und Wanderweg“, sagte Müdens Bürgermeister Horst Schiesgeries. Spaziergänger und Radler könnten jetzt auf einem Rundweg die Natur erkunden. Dafür sei nach langen Verhandlungen im Vorfeld schon das historische Wehr in Müden wieder für Spaziergänger gesichert und passierbar gemacht worden.

Nach dem Bau des neuen Weges gab es laut Schiesgries bereits positive Rückmeldungen aus dem Ort. Der Müdener Bürgermeister bedankte sich auch bei der Anliegerfamilie, an deren Grundstück der Weg vorbeiführt, für deren Verständnis.

Laut Schiesgeries soll – zur Sicherheit der Radler – jetzt noch ein Schild versetzt werden, das am Ende des steil abfallenden neuen Weges steht. Ist auch das erledigt, ist Müden dem Bürgermeister zufolge jetzt „ein Stück attraktiver geworden“. Und da setzte Montzka noch einen drauf: „Müden ist damit nicht nur attraktiver, sondern auch sicherer geworden.“

Von Hilke Kottlick

Meinersen Schützenfest-Nachfeier in Päse - Ernst-Albert Küster ist Schwarzer König

Das Schützenfest in Päse und Bauernschaft war wieder einmal ein voller Erfolg. Nur alle vier Jahre wird es gefeiert, Schützengesellschaftsvorsitzender Karlheinz Pieosecka freute sich einmal mehr: „Es war super, die Stimmung war bombig, wir sind insgesamt sehr zufrieden.“

25.09.2017

Sie verkaufen Grußkarten, die angeblich von Bedürftigen erstellt wurden und behaupten, die Erlöse gingen an gemeinnützige Einrichtungen: Die Polizei Meinersen sucht nach den Drahtziehern einer niedersachsenweiten Masche – und bittet die Bürger um Hilfe.

25.09.2017
Meinersen Chor Rejoice aus Müden tritt auf - Gospel-Konzert in Meinerser St. Georg-Kirche

Klasse Konzert in der Meinerser Kirche: Samstag traten die Sänger des Müdener Gospelchores Rejoice in der St. Georgs-Kirche auf. Die Bankreihen waren sehr gut gefüllt, viele Meinerser erfreuten sich an den hörenswerten Darbietungen des Chores.

24.09.2017
Anzeige