Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lückenschluss für Radweg gefordert

Volkse Lückenschluss für Radweg gefordert

Volkse. Der Bau eines Volkser Radwegs zum örtlichen Sportplatz war jetzt erneut Thema Nummer eins.

Voriger Artikel
Feuer in Werkstatt flammt erneut auf
Nächster Artikel
Zeitreise in der Hasenschule

Lückenschluss gefordert: Ein Radweg soll zwischen Volkse und dem Sportplatz gebaut werden.

Quelle: Hilke Kottlick

Eckhard Montzka, Hillerser Gemeindedirektor, bezeichnete das jüngste Gespräch mit Landrat Dr. Andreas Ebel und Philipp Raulfs, Chef der CDU-Mehrheitsfraktion in Hillerse, als „konstruktiv und zielorientiert“. Montzka hofft darauf, dass es im Herbst eine „positive Entscheidung“ geben wird.

Im Verlauf des erneuten Gesprächs in Volkse, das sich einmal mehr um den seit langem geforderten Radweg zwischen Volkse und dem Sportplatz drehte, betonte Dr. Ebel laut Montzka, dass ein Runder Tisch geplant ist, der sich mit der Infrastruktur im Landkreis Gifhorn beschäftigen soll (AZ berichtete). Der Landrat habe im Zuge der Erläuterungen die „Notwendigkeit des Lückenschlusses“ gesehen.

Die Hoffnung ist jetzt laut Montzka, „dass der Bau des Volkser Radweges in der Prioritätenliste des Landkreises vom derzeitigen Platz 23 weiter nach vorne kommt.“ Positiv aufgenommen worden sei in dem Zusammenhang auch der Vorschlag der Gemeinde Hillerse, die Kosten in Höhe von 10.000 Euro für den Lückenschluss vorzuschießen,

Beim Thema Radwege-Bau in Volkse ziehen CDU und SPD gemeinsam an einem Strang, betonte Raulfs. Er sei ebenso wie CDU-Fraktionschefin Maike Blickwede zufrieden mit dem Verlauf des Gesprächs, versicherte er. „Wir hoffen jetzt, dass alles in die richtigen Bahnen geleitet wird.“

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr