Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Langenklint: Ehepaar startet Mitmach-Imkerei - per Crowdfunding

Langenklint Langenklint: Ehepaar startet Mitmach-Imkerei - per Crowdfunding

Ferienprogramme, Kurse, Weiterbildung: Bei den Planungen des Ehepaares Rautenberg dreht sich alles um die Biene - „eines der wichtigsten Nutztiere überhaupt“. Ziel beider ist der Aufbau eines Bienenhofes. Und diese Anlage möchten sie bei Müden ins Leben rufen - per „Crowdfunding“ - einer Finanzierung über das Internet.

Voriger Artikel
Nabu versorgt 2169 Pflegetiere
Nächster Artikel
Legendäre Ahnser Disko erwacht zum Leben

Planen den Bau eines Bienenhofs im Langenklint per Crowdfunding-Finanzierung: Martin und Nadja Rautenberg mit Sohn Jan.

Quelle: Hilke Kottlick

„2012 haben wir mit der Imkerei begonnen“, sagt Martin Rautenberg. Die Nachfrage nach dem Honig sei groß, stellte der 29-Jährige fest. Und nachdem der angehende Industrie-Meister bei VW mit Ehefrau Nadja vor anderthalb Jahren den Hof im Langenklint gekauft hat, kristallierte sich das Ziel beider heraus - „unser Hobby zum Beruf zu machen“, sagt der Naturfreund, der als Jäger auch Naturtage für Leiferder Gymnasiasten anbietet.

Auf dem Bienenhof möchten die Rautenbergs eine Streuobstwiese anlegen, Schulungs- und Schleuderräume und eine Werkstatt einrichten. „Wir planen Bienen-Aktionstage auf der Wiese, möchten Kindergeburtstage und Schulungen anbieten“, sagt Nadja Rautenberg, die Medien-Management studiert hat und sich um den zweijährigen Sohn Jan kümmert.

Um die Mitmach-Imkerei zu realisieren, hofft das Ehepaar auf Unterstützer. „Wir möchten das Projekt mittels Crowdfunding finanzieren“, so Imker Rautenberg. An dieser Art Finanzierung beteiligen sich Mitstreiter, die sich ideologisch für das Natur-Projekt begeistern und es unterstützen. Als Dankeschön gibt es laut Rautenberg „als Gag die Adoption einer Biene“ oder ein Glas Honig.

 hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr