Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Kunst-Nachmittag für Flüchtlinge in Meinersen
Gifhorn Meinersen Kunst-Nachmittag für Flüchtlinge in Meinersen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.12.2016
Kunstnachmittag: Im Meinerser Flüchtlingsheim konnten die Asylbewerber malen. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Anzeige
Meinersen

„Es handelt sich um ein Projekt der Kreisvolkshochschule, das vom Flüchtlingsverein begleitet wird“, sagte Ellen Reck-Neumann. Als Kinder- und Erwachsenen-Kunstprojekt habe es begonnen, jetzt lebten keine Kinder mehr im Flüchtlingsheim - also sei es ein Erwachsenenprojekt geworden.

Reck-Neumann dankte der Heimleitung, die für diese Aktion den Raum zur Verfügung gestellt hatte. Verschiedene Papiersorten und Farben waren auf dem Tisch ausgebreitet, jeder konnte sich etwas aussuchen. „Wir haben Stifte, Aquarellfarben, Lein- und Temperafarben“ erläuterte Fachfrau Höltje. „Und wir helfen, wenn es Fragen gibt“, sagte sie. Zu Beginn habe sie die unterschiedlichen Papierarten vorgestellt, jetzt könnten die Teilnehmer ihre Ideen umsetzen. Zunächst sei gefragt worden, was sie zeichnen sollen, dann skizzierten die Teilnehmer mit Bleistift Umrisse und Formen ihrer eigenen Ideen auf das Papier.

Aber zuerst gab es Erklärungen zu den Materialien, und da traf es sich gut, dass einer der Heimbewohner nahezu perfekt Deutsch spricht und ins Französische und Arabische übersetzen konnte. Im Anschluss gaben die Heimbewohner auch mal einen Einblick in den Deutschunterricht, der von Ellen Reck-Neumann geleitet wird - mit vollem Einsatz wurden dabei die verschiedenen Körperteile benannt.

lk

Wieder einmal öffneten sich jetzt die Türen des historischen Archivs der Samtgemeinde Meinersen. Zum Tag der offenen Tür hatten Horst Berner und sein Team einige Überraschungen für die Gäste vorbereitet.

30.11.2016
Meinersen Spenden sammeln beim Weihnachtsbasar in Ahnsen - Neuer Tierschutzverein: Hilfe für Straßenhunde

In Meinersen wird derzeit ein Tierschutzverein gegründet: Der Name soll Kessy evin lauten. „Kessy war der Name meiner verstorbenen Hündin, evin ist türkisch und bedeutet soviel wie Haus oder Zuhause“, erläutert Initiatorin Sandra Glaser.

29.11.2016
Meinersen Wachwechsel: Detlef Böntgen neuer Chef - Polizei Meinersen: Rainer Heuer sagt adé

Übermorgen betritt er zum letzten Mal als Leiter des Polizeikommissariats Meinersen das Dienstgebäude: Rainer Heuer wechselt in den Ruhestand. Das war heute Anlass für eine Feierstunde, an der nicht nur seine Familie Enkelkinder, sondern auch viele Kollegen teilnahmen.

28.11.2016
Anzeige