Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kleiner Zahlenteufel lernt, wie wichtig Zahlen sind

Nimmerland-Theater gastiert an Grundschule Meinersen Kleiner Zahlenteufel lernt, wie wichtig Zahlen sind

Von den Schwierigkeiten einer Welt ohne Zahlen erzählt das Nimmerland-Theater in seinem unterhaltsamen Musical „Der kleine Zahlenteufel“. Jetzt stand eine Aufführung an der Grundschule Meinersen an. Dabei lernten die Erst- und Zweitklässler, welche Rollen Zahlen im Alltag spielen.

Voriger Artikel
Landessuperintendent besucht Künstlerhaus Meinersen
Nächster Artikel
Verstärkter Algenwuchs in Oker, Schunter und Beberbach

Theater in der Grundschule Meinersen: Am Dienstag gab es das Mathemusical „Der kleine Zahlenteufel“ für die Schüler der ersten und zweiten Klassen.
 

Quelle: Chris Niebuhr

Meinersen.  Theateraufführung für die Schüler der Ameisen-Grundschule in Meinersen: Am Dienstagvormittag kamen rund 170 Schüler der ersten und zweiten Klassen in den Genuss eines Gastspiels der Nimmerland-Theaterproduktion. Alles drehte sich dabei auf unterhaltsame Weise in dem Musical „Der kleine Zahlenteufel“ um die Mathematik.

Fördervereinsvorsitzende Anke Heinemeyer sagte: „Es ist uns wichtig, solche Veranstaltungen anzubieten. Die Kinder bekommen die Gelegenheit, ans Theater herangeführt zu werden.“ Der Förderverein ermögliche Aufführungen alle zwei Jahre, vor zwei Jahren sei das Thema Deutsch gewesen, nun folge die Mathematik – natürlich alles spielerisch unterhaltsam.

Das Mathemusical der Nimmerland-Theaterproduktion zeigt dabei in humorvoller Form, welche Rolle Zahlen im Alltag spielen. Es ist von der Truppe entwickelt worden in Zusammenarbeit mit dem Institut der Didaktik für Mathematik und Physik an der Leibniz-Universität Hannover.

Und darum geht es: Zacharias Zahlenteufel wollte die Zahlen ausrotten. Denn er hielt sie für das größte Übel der Welt. Der große „G“ hört davon und will ihm zeigen, dass die Welt mit Zahlen doch einfacher ist als ohne. Er schlägt dem kleinen Zahlenteufel daher eine Wette vor. Der Zahlenteufel muss Aufgaben meistern, die eigentlich Zahlen erfordern. Mit dem ein oder anderen Trick gelingt es dem Zahlenteufel jedoch zunächst trotzdem, sich ohne Zahlen durch die Aufgaben zu arbeiten. Wie wichtig Zahlen sind, sieht der Zahlenteufel dann erst ein, als er Herrn Kuckuck trifft. Der kann nicht mehr die Zeit ansagen, weil ihm irgendjemand alle Zahlen von seiner Kuckucksuhr abmontiert hat. Da lernt auch der Zahlenteufel die Schwierigkeiten einer Welt ganz ohne Zahlen kennen. Und mit ihm die Schüler der ersten und zweiten Klassen der Meinerser Grundschule.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr