Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Kirchengemeinde weiht Luther-Eiche mit einem Sekt
Gifhorn Meinersen Kirchengemeinde weiht Luther-Eiche mit einem Sekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 30.10.2016
Luther-Eiche für die Meinerser Kirchengemeinde: Julia Flanz mit Heinrich Beutner, der das Bäumchen gestiftet hat. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Meinersen

Sie war einen Tag zuvor gepflanzt worden. Im Rahmen einer kleiner Feierstunde erläuterte Pastorin Julia Flanz gestern im Anschluss an den Gottesdienst dazu Hintergründe.

Danach waren von der Luther-Eiche in Wittenberg laut Flanz junge Bäume gezogen worden. Sie wurden verkauft - unter anderem nach Polle an der Weser. Aus diesen Eichen wurden der Pastorin zufolge erneut Ableger gezogen, einen davon erstand Heinrich Beutner aus Meinersen. Er spendete diese junge Eiche der Meinerser Kirchengemeinde.

Und da laut Pastorin die große Kastanie vor dem Gemeindehaus in Meinersen weichen musste, wurde die Luther-Eiche genau an deren Platz eingepflanzt. „Als stattlicher Baum wird sie das Dorfbild prägen“, blickte die Pastorin voraus.

„Wir wollen sie nicht segnen, wir weihen sie mit Sekt“, sagte Flanz. Fast wie verabredet - knallte zur Erheiterung der Gemeinde im selben Augenblick ein Sektkorken.

„Die Eiche steht für eine lange Tradition, für Beständigkeit und gleichsam für die Kirche und die Welt im Wandel der Zeit“, hatte die Pastorin bereits im Vorfeld Hintergründe genannt. Sie erläuterte zudem, dass als Luther-Eichen die Bäume bezeichnet werden, die im Gedenken an Martin Luther gepflanzt werden oder die in Zusammenhang mit dem Wirken des Reformators stehen sollen. Wohl am bekanntesten ist die Luthereiche in Wittenberg.

hik

Hillerse. Das kam gut an. Bedeutend größer aber waren Freude und Aufregung der Akteure – der 99 Schüler der Hillerser Ovakara-Grundschule. Sie standen im  Rampenlicht und agierten als Tiger, Jongleure, Clowns in der schuleigenen Sporthalle, die die Mitglieder des Schulzirkus Lieberaum zur Zirkusarena umgestaltet hatten.

28.10.2016

Hillerse. Obwohl Backgammon eines der ältesten Brettspiele der Welt ist, wird es öffentlich kaum noch gespielt - wohl aber von Maik Stiebler aus Hillerse. Er trat jetzt im dänischen Helsingör bei der Team- und Einzel-Europameisterschaft an und verbuchte dabei einen großen Erfolg: Der 41-Jährige wurde Vize-Europameister.

30.10.2016

Flettmar. Eltern fürchten in Flettmar um ihre Kinder, die mit dem Bus zur Schule fahren. Die Haltestelle ist aus der Nebenstraße Zum Braaken verlegt worden in die stark befahrene Aller-Straße.

29.10.2016
Anzeige