Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kirche: Schöne Bescherung für Eltern

Müden Kirche: Schöne Bescherung für Eltern

Müden. Der Nachwuchs ist beschäftigt, und die Eltern haben am Vormittag des Heiligabend alle Ruhe, letzte Vorbereitungen für die Bescherung zu treffen: Das Angebot gab es jetzt zum ersten Mal in Müden. Möglich machte es die St.-Johannes-Gemeinde an der Hahnenhorner Straße.

Voriger Artikel
Übergabe: Neuer Wagen für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Feuerwehr löscht brennenden Holzunterstand

Zwei Stunden Spaß für Müdener Kinder: Die St.-Johannes-Gemeinde verschaffte Eltern am Vormittag des Heiligabend nochmal Zeit und Luft für letzte Vorbereitungen zum großen Fest.

Quelle: Photowerk (sp)

20 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis zwölf Jahren waren bei der Premiere von „Kinder warten auf Weihnachten“ dabei. Zur Einstimmung sangen sie Weihnachtslieder und hörten der Weihnachts-Geschichte zu, danach konnten sie in den Räumen des Gemeindehauses nach Herzenslust spielen, basteln, schmökern, puzzeln, kickern oder sich weiter vorlesen lassen.

„Es ist eine nette Gelegenheit für die Eltern, die Kinder hier zu ,parken‘ und zuhause in Ruhe die letzten Vorbereitungen zu treffen“, sagt Jugendpastor Benjamin Birkholz. „Ich kenne das aus einer anderen Gemeinde, wo ich Praktikum gemacht habe Das fand ich klasse.“

Und so trommelte er ein achtköpfiges Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitstreitern zusammen, die sich am Vormittag des 24. Dezember zwei Stunden lang mit den Kindern beschäftigten. Und eine 20-köpfige Rasselbande sei für den Anfang schon eine gute Resonanz. Auch die Reaktion der Eltern habe ihn in seiner Idee bestärkt. „Die fanden es gut, mal zwei Stunden Ruhe zu haben.“ Und so soll es das auch im kommenden Jahr wieder geben. „Auf jeden Fall.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr