Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Kindergartenbeiträge: Politik fürchtet indirekte Erhöhung
Gifhorn Meinersen Kindergartenbeiträge: Politik fürchtet indirekte Erhöhung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.05.2016
Kindergärten in der Samtgemeinde Meinersen: Kommen neue Bestimmungen, befürchtet die Politik höhere Beiträge. Quelle: Archiv
Anzeige

Diskussionen gab es dabei um die Abrechnungsmodalitäten für die Kindergärten. Die Politiker sahen darin eine indirekte Erhöhung der Beiträge und verwiesen die Angelegenheit zurück in die Fraktionen.

Hauptamtsleiter Carsten Dietrich erläuterte, die Abrechnungsmodalitäten hätten sich in den Gebietseinheiten des Landkreises unterschiedlich entwickelt. Man habe daher landkreisweit nun den Schulterschluss gesucht, um eine Vereinheitlichung zu erreichen. „Das schafft mehr Transparenz für alle Beteiligten“, sagte Dietrich. Die neuen Bestimmungen sollen zum Kindergartenjahr 2017/2018 in Kraft treten.

Pesi Daver (Grüne) lobte zwar den Ansatz, kritisierte aber eine „indirekte Erhöhung“ der Kindergartenbeiträge. Unter anderem sieht der Ansatz eine Senkung des Kinderfreibetrages vor, zudem auch eine Anpassung der Sätze für die Notfallbetreuung sowie das Anrechnen von Leistungen wie Eltern- oder Krankengeld. Auch Heinrich Beutner (CDU) gab zu bedenken, man solle darüber nachdenken, die Beiträge zum Ausgleich der kleinen Erhöhungen etwas zu senken. Davers Antrag, in den Fraktionen noch einmal zu beraten, fand eine breite Mehrheit. Nur Carsten Schaffhauser (CDU) stimmte dagegen. Er war der Ansicht, der Ausschuss hätte eine Empfehlung für die Vereinheitlichung abgeben können und die Fraktionen hätten dann zur Samtgemeinderatssitzung immer noch überlegen können.

cn

Die Dorferneuerungsmaßnahmen in Flettmar laufen auf vollen Touren. Ist der Eingangsbereich des Friedhofes als Maßnahme der Samtgemeinde gerade in den letzten Zügen, so sollen die Neugestaltung der Straße Zum Braken und die Erneuerung der Fußwege an der Hauptstraße in den nächsten Wochen anlaufen.

22.05.2016

Hillerse. Zwei Kilometer westlich von Hillerse entsteht derzeit ein Gefahrstofflager. Die Raiffeisen Waren GmbH plant dort die Lagerung von Pflanzenschutzmitteln (AZ berichtete). Besorgte Bürger aus dem angrenzenden Peiner Raum machen jetzt aufmerksam auf eine Kennzeichnung, die auf dem Bauschild zu lesen ist.

21.05.2016

Samtgemeinde Meinersen. Klassiker wie Wildbeobachtungen sind ebenso im Programm enthalten wie die Neuheiten Klettern, Shoppingtour und Zentangle - die etwas andere Zeichentechnik. All dies und gut 120 Veranstaltungen mehr bietet der Sommerferienspaß in der Samtgemeinde Meinersen.

17.05.2016
Anzeige