Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Kinderfeuerwehr nimmt Dienst auf

Ahnsen Kinderfeuerwehr nimmt Dienst auf

Ahnsen. Die dritte Kinderfeuerwehr in der Samtgemeinde Meinersen ist am Donnerstagabend in Ahnsen durchgestartet.

Voriger Artikel
Zumba: Die Sprache der Musik verstehen alle
Nächster Artikel
Eine schicke Kita mit Krippe

Neu in Ahnsen: Die örtlichen Brandschützer sind am Donnerstagabend mit ihrer Kinderfeuerwehr gestartet. Chris Niebuhr

Quelle: Chris Niebuhr

Ahnsen. Damit setzten die Brandschützer ihren Beschluss aus der Jahresversammlung um. Nach einer Vorbereitungsphase lud Kinderfeuerwehrwartin Kathrin Isensee zum ersten Dienst ein. 13 Kinder waren dabei.

„Wir hatten zuvor per E-Mail und mit Aushängen im Dorf geworben“, sagte sie. Ziel sei es gewesen, den Kindern schon vor der Jugendfeuerwehr ein Angebot zu machen. In die Jugendwehr dürfen sie erst mit zehn Jahren, bei der Kinderfeuerwehr geht es schon mit sechs Jahren los. „Viele Kinder wollen ja nicht bis zehn Jahre warten, haben dann schon andere Sachen und keine Zeit mehr für die Feuerwehr“, weiß Kathrin Isensee. Ortsbrandmeister Heino Kleiß ergänzt: „Es geht darum, früh das Interesse zu wecken und dann später auch neue aktive Mitglieder zu gewinnen.“

Die Kinderfeuerwehr Ahnsen trifft sich immer donnerstags in den ungeraden Wochen eines Monats. Von 17 bis 18.30 Uhr finden die Dienste im Feuerwehrhaus statt. Um die Kinder kümmern sich dabei neben Kathrin Isensee auch Anna-Lena Behrens und Tatjana Hofmann-Pohl. „Es geht vor allem darum, die Kinder mit viel Spiel und Spaß an die Feuerwehr heranzuführen“, sagt Kathrin Isensee. Die Aufgaben der Feuerwehr und die Erziehung zur Hilfe seien dabei wichtig. „Wir behandeln die Themen, mit den Geräten dürfen wir noch nichts machen“, erläutert die Kinderfeuerwehrwartin.

Beim ersten Treffen ging es ums Kennenlernen. Dazu gab es ein Spiel mit dem Schwungtuch. Außerdem konnten die Kinder das Feuerwehrhaus erkunden und die Fahrzeuge angucken. Beim nächsten Treffen geht es dann ums Thema Notruf.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr