Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Kamerateam filmt wilde Kerle beim Kicken
Gifhorn Meinersen Kamerateam filmt wilde Kerle beim Kicken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.06.2016
Action in Müden: 55 Kinder nehmen beim TuS am Fußballerlebnis „Wilde Kerle“ teil, der Fernsehsender KiKa drehte gestern einen Beitrag für seinen EM-Trendcheck Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Müden

Die KiKa-Leute waren in Müden für einen Dreh für den KiKA-Live-EM-Trendcheck. Der Beitrag läuft am Sonntag, 19. Juni, um 20 Uhr bei KiKa.

KiKa-Live ist ein Format, das sich an zehn- bis 13-jährige Jugendliche richtet. Die Sendung greift die aktuellen Trends der Jugend auf. Und jetzt während der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich dreht sich einmal wöchentlich alles um das Thema Fußball.

„Dass wir nach Müden gekommen sind, war Zufall. Wir besuchen für den Trendcheck fußballbegeisterte Kids“, sagte Redakteurin Undine Otto-Beckmann. Vor Ort waren außer ihr auch Moderatorin Jess, zwei Kameramänner und ein Tontechniker. Im Mittelpunkt standen Interviews. Fragen drehten sich zum Beispiel um das Tor der Woche oder das Foul der Woche. Auch wurde bewertet mit Top oder Flop: etwa die Frisur des französischen Kickers Paul Pogba oder Claudia Neumann als erste Live-Kommentatorin bei einer Europameisterschaft. „Der Beitrag aus Müden dauert rund zehn Minuten“, sagte Undine Otto-Beckmann.

Dort waren 55 Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren beim Fußballerlebnis „Wilde Kerle“ mit dabei, das auch noch an diesem Wochenende stattfindet. „Es ist lange her, dass wir eine Fußballschule zu Gast hatten“, freute sich Heiko Baars, Jugendleiter des TuS. Die meisten Teilnehmer stammten aus der Jugend des TuS. Drei Trainer aus dem Wilde-Kerle-Team kümmerten sich um sie.

cn

Leiferde. Wer wusste, dass es in einem Mischwald nicht so schnell brennt wie in einem Nadelwald, der konnte punkten. Ebenso im Vorteil waren Schüler, die wussten, warum Rehe bejagt werden oder Höhlenbäume für Tiere überlebenswichtig sind. Waldspiele waren am Donnerstag angesagt.

16.06.2016

Leiferde. Sie haben als erfolgreiches Team lange Jahre zusammen gearbeitet. Jetzt endet für dieses Duo auch am selben Tag der Schulalltag: Rita Gabric, Leiterin der Grundschule Leiferde, und Konrektorin Anke Lobsien-Wildhage drücken am 22. Juni zum letzten Mal die Schulbank - beide gehen in den wohlverdienten Ruhestand.

18.06.2016

Ein Reifendieb blieb am Sonntag in Seershausen erfoglos. Drei Räder hatte ein unbekannter Täter bereits abmontiert, ehe er vermutlich beim letzten Rad gestört wurde.

15.06.2016
Anzeige