Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kamerateam filmt wilde Kerle beim Kicken

Müden Kamerateam filmt wilde Kerle beim Kicken

Müden. Viel Trubel auf dem Müdener Sportplatz: Am Freitagnachmittag begann beim TuS Müden-Dieckhorst nicht nur das Fußballerlebnis „Wilde Kerle“ für Kinder, auch ein Team vom Fernsehsender KiKa schaute vorbei.

Voriger Artikel
107 Schüler treten beim Wald-Quiz an
Nächster Artikel
Schüler untersuchen Artenvielfalt vor der Haustür

Action in Müden: 55 Kinder nehmen beim TuS am Fußballerlebnis „Wilde Kerle“ teil, der Fernsehsender KiKa drehte gestern einen Beitrag für seinen EM-Trendcheck

Quelle: Chris Niebuhr

Müden. Die KiKa-Leute waren in Müden für einen Dreh für den KiKA-Live-EM-Trendcheck. Der Beitrag läuft am Sonntag, 19. Juni, um 20 Uhr bei KiKa.

KiKa-Live ist ein Format, das sich an zehn- bis 13-jährige Jugendliche richtet. Die Sendung greift die aktuellen Trends der Jugend auf. Und jetzt während der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich dreht sich einmal wöchentlich alles um das Thema Fußball.

„Dass wir nach Müden gekommen sind, war Zufall. Wir besuchen für den Trendcheck fußballbegeisterte Kids“, sagte Redakteurin Undine Otto-Beckmann. Vor Ort waren außer ihr auch Moderatorin Jess, zwei Kameramänner und ein Tontechniker. Im Mittelpunkt standen Interviews. Fragen drehten sich zum Beispiel um das Tor der Woche oder das Foul der Woche. Auch wurde bewertet mit Top oder Flop: etwa die Frisur des französischen Kickers Paul Pogba oder Claudia Neumann als erste Live-Kommentatorin bei einer Europameisterschaft. „Der Beitrag aus Müden dauert rund zehn Minuten“, sagte Undine Otto-Beckmann.

Dort waren 55 Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren beim Fußballerlebnis „Wilde Kerle“ mit dabei, das auch noch an diesem Wochenende stattfindet. „Es ist lange her, dass wir eine Fußballschule zu Gast hatten“, freute sich Heiko Baars, Jugendleiter des TuS. Die meisten Teilnehmer stammten aus der Jugend des TuS. Drei Trainer aus dem Wilde-Kerle-Team kümmerten sich um sie.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr