Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Jugendarbeit: Ferienspaß, Treffs und Mehrgenerationenhaus
Gifhorn Meinersen Jugendarbeit: Ferienspaß, Treffs und Mehrgenerationenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 16.11.2017
Teil der offenen Jugendarbeit: Ferienspäße gehören in der Samtgemeinde Meinersen zum Angebot.  Quelle: Chris Niebuhr Archiv
Anzeige
Meinersen

 Die CDU hatte beantragt, das Konzept zu erarbeiten. Ausschussvorsitzende Yvonne Droske sagte, es habe in der Fraktion eine positive Resonanz gefunden. Lutz Hesse als zuständiger Fachbereichsleiter der Verwaltung erläuterte, man werde nach den Evaluierungen, unter anderem mit Beteiligung der Fachhochschule Ostfalia, auch weiterhin auf die Jugendtreffs in den einzelnen Gemeinden setzen, zudem auf Ferienspaßangebote und verlässliche Ferienangebote. Neu hinzu komme das Mehrgenerationenhaus. Es werde voraussichtlich im Februar eröffnet, ein Hausrat dafür sei bereits gebildet worden. Das Konzept für die Jugendarbeit soll nun alle fünf Jahre überprüft und angepasst werden.

Weiterhin war die Kinderbetreuung ein Thema. Vor allem im Bereich Leiferde/Müden wird es nach den Zahlen der Verwaltung in den kommenden fünf Jahren zusätzlichen Bedarf an Kindergarten- und Krippenplätzen geben. Lösungsvorschläge werden zurzeit erarbeitet. Droske: „Wir müssen in den Fraktionen noch über einen Neubau in Leiferde diskutieren.“ Zugleich setzt die Samtgemeinde Meinersen aber auch auf Tagespflegepersonen als Ergänzung für den Krippenbereich. Die Kindertagespflege soll gefördert werden, ergänzend zu den Maßnahmen des Landkreises. Ein erster Ansatz ist ein Flyer, der Eltern über die Anbieter und Möglichkeiten der Tagespflege informiert. „Sie ist ein wichtiges Standbein“, betonte Hesse.
 

Von Chris Niebuhr

Meinersen Verkehrserziehung am Sibylla-Merian-Gymnasiums in Leiferde - Straßenverkehr: Ohne Regeln geht es nicht

Der Herbst ist da, die Tage werden kürzer und vor allem dunkler. Für das Sibylla-Merian-Gymnasium in Leiferde war es deshalb jetzt wieder an der Zeit, Hans-Heinrich Kubsch, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Gifhorn, zum Verkehrserziehungsunterricht für die fünften und sechsten Klassen einzuladen.

16.11.2017
Meinersen Kooperation von Schule, Nabu und Waldbesitzer - Neue Starenkästen im Wald bei Ahnsen aufgehängt

Nistkästen für zwölf Vogelpaare: Im Wald von Hendrik Behrens bei Ahnsen wurden am Mittwoch elf Starenkästen und ein Nistplatz für einen Steinkauz angebaut. Schüler der Hauptschule Meinersen hatten sie vorab im Unterricht gebaut und bunt bemalt.

15.11.2017

Die Gemeinde Hillerse hat eine etwa 60 Jahre alte Birke in Dalldorf fällen lassen. Das macht Henning Kepper sauer. Der Anwohner ist der Meinung, dass der Baum gesund war. Die Gemeinde begründet den Schritt mit der Pflicht zur Verkehrssicherung – und beruft sich auf Experten.

17.11.2017
Anzeige