Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Jetzt steht die Glockenweihe an

Volkse Jetzt steht die Glockenweihe an

Volkse. Was lange währt...die Idee, auf dem Volkser Friedhof eine Glocke zu installieren, stammt von August Rautenberg aus Volkse. Seit 1996 verfolgt er den Plan, jetzt wurde er dank vieler Spenden und Sponsoren Realität.

Voriger Artikel
Längere Ampel-Grünphase für Fußgänger und Verkehrszählung
Nächster Artikel
Schuleinbruch in Meinersen

Neuer Turm samt Glocke: Die feierliche Glockenweihe ist für Donnerstag, 4. August, um 15 Uhr auf dem Volkser Friedhof vorgesehen.

Quelle: Hilke Kottlick

Volkse. Ein einziges Mal wurde die neue Glocke im hölzernen Turm bereits zur Probe geläutet. Die Glockenweihe mit Gottesdienst beginnt am Donnerstag, 4. August, um 15 Uhr an der Friedhofskapelle Volkse. Die Predigt hält Pastor Thomas Duntsch, es singt der Kirchenchor Leiferde.

Ideengeber für den Bau des hölzernen Turmes samt Installation der Glocke ist August Rautenberg. Er brauchte 1996 bei der Grundinstandsetzung des Turmes auf seinem Hof eine neue Glocke für die Turmuhr, berichtet er. Als er seinen Plan mit der Friedhofsglocken einem Spezialisten erzählte, riet der ihm davon ab. Der Plan ruhte vorerst. Rautenberg griff den Gedanken dann erneut auf, „als wir in der Fischereiinteressentenschaft Volkse über Mittel verfügten und uns überlegten, ob wir nicht für die Gemeinde Volkse etwas Gutes tun könnten“, berichtet er. Die Höfe Rautenberg, Dr. Günter Olfe, Heinz-Robert Köhler und die Gemeinde beschlossen daraufhin, die Erträge der Fischerei in der Oker nicht auszuzahlen, sondern eine Rücklage zu bilden. „Diese Rücklage war der Grundstock der gesamten Finanzierung“, blickt Rautenberg zurück. Dann stellte er Zuschuss-Anträge, orientierte sich mit weiteren Planungen an dem Glockenturm in Seershausen, holte Angebote ein und übergab die Bauleitung an die Samtgemeinde als Grundstückseigentümerin. Mit tatkräftiger Hilfe, Spenden und Zuschüssen in Höhe von insgesamt 16.800 Euro wurde der Turm auf dem Volkser Friedhof samt Glocke errichtet.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr