Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Interaktive Tafel informiert über Oker-Altarm
Gifhorn Meinersen Interaktive Tafel informiert über Oker-Altarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 28.10.2015
Offizielle Einweihung: Der ASV Hillerse hat eine interaktive Infotafel erstellt - seit kurzem ist sie in Betrieb.
Anzeige

Mit viel Herzblut und Arbeitsstunden hat der Verein die Tafel erarbeitet und jetzt auch eingeweiht.

Mit Hilfe von QR-Codes und einem Smartphone gelangen Interessierte an Wissenswertes über Tier- und Pflanzenarten. Ganz besonders möchte der ASV Familien, Kinder und Schulklassen ansprechen, zu jedem Inhalt gibt es eine Quiz-Seite. Wer hätte schon gewusst, dass man im Oker-Altarm Schildkröten genauso beobachten kann wie große Raubfische und fliegende Smaragde?

Die Idee zu dieser Tafel hatten die ASV-Verantwortlichen vor einem Jahr, seither haben sie dank finanzieller Unterstützung der Gemeinde und des Naturschutzverbands Aller-Oker unter Leitung von Friederike Franke an der Umsetzung gearbeitet.Spezieller Dank geht an die Vereinsmitglieder Marcus Lüpke, verantwortlich für Layout und Druckvorlage, sowie Thorsten Goetzke, der die Holzkonstruktion erstellt hat. „Wenn man in einem Verein auf eine gute Teamarbeit und die entsprechende Fach- und Sachkenntnis seiner Mitglieder zurückgreifen kann, bewegt man etwas und spart dabei auch noch sehr viel Geld“, stellte ASV-Vorsitzender Bernd Schlüsche fest. Jens Fieser, Naturschutzbeauftragter im ASV, ergänzte, dass ein Großteil der Arbeit schon im Vorfeld geleistet wurde, um bei intensiven Begehungen und Artenbestimmungen überhaupt erst heraus zu finden, welche Tiere und Pflanzen vorkommen.

Die drei Achtjährigen Merle, Bjarne und Sören übernahmen dann die Einweisung in die Tafel. Detlef Tanke, Landtagsabgeordneter und Hillerses Bürgermeister, ließ sich von ihnen die Nutzung erklären. Er lobte das beispielhafte Engagement der Hillerser Angler für die Natur.

Hillerse. Das waren Spätzünder: Vier junge Schleiereulen wurden jetzt in Hillerse beringt:

30.10.2015

Bokelberge. Einige Kinder waren krank gemeldet, entsprechend intensiv konnte sich Kinder- und Tiercoach Corinna Michelsen um die anwesenden vier Mädchen kümmern. Sie verwandelten in Bokelberge im Zuge eines Ferienspaßangebotes der Dorfgemeinschaft Ettenbüttel weißes Papier in dekorative Herbstbilder.

26.10.2015

Müden. Frauennachmittag in der Johannesgemeinde Müden: Auch an diesem Sonnabend waren zum Kaffee wieder rund 100 Frauen dabei.

26.10.2015
Anzeige