Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Historisches Archiv zieht in Neuapostolische Kirche
Gifhorn Meinersen Historisches Archiv zieht in Neuapostolische Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.12.2016
Ehemalige Neuapostolische Kirche in Meinersen: Sie soll ab kommendem Jahr das historische Archiv der Samtgemeinde Meinersen beherbergen. Foto: Hilke Kottlick Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Meinersen

Da es auch an einer Krippen- und zwei Kita-Gruppen mangelt, ist jetzt die gut erreichbare alte Meinerser Ortsschule im Visier der Planer. In den ersten Stock sollen Rathaus-Mitarbeiter einziehen. Im unteren Bereich werden zwei Kita-Gruppen im jetzigen historischen Archiv eingerichtet, und im Garten wird eine Krippengruppe angebaut. Umziehen muss das Archiv - laut Hobby-Archivar Horst Berner in die ehemalige Neuapostolische Kirche, gelegen in direkter Nachbarschaft zur Polizei in der Dalldorfer Straße 9.

Das Gebäude der Neuapostolischen Kirche ist bereits im Besitz der Samtgemeinde, wie Gemeindedirektor Arndt-Christoph Föcks bereits im Sommer mitgeteilt hatte. Die Kirche, gelegen neben der Polizei, liegt zwar nicht im Ortskern, ist laut Berner aber trotzdem gut erreichbar. Er ist guter Hoffnung, dass darin das umfassende Archiv der Samtgemeinde Meinersen ausreichend Platz finden wird. Und wenn er auch gerade mit Regalen, Schränken, Büchern und Ordnern in das Untergeschoss der ehemaligen Ortsschule gezogen ist und jetzt schon wieder die Sachen packen muss, so sieht er einem erneuten Umzug in das Kirchengebäude ohne Zeitdruck gelassen entgegen.

Den anfänglichen Plänen der Verwaltung zufolge war im Vorfeld angedacht worden, dass in dem Kirchengebäude eine Art Bürgerservice-Büro eingerichtet werden soll. Das könnte jetzt im oberen Stockwerk in der zentral gelegenen alten Ortsschule geschehen. Während sich im unteren Bereich bereits ein Kindergarten befindet, sollen dort zwei weitere Kita-Gruppenräume eingerichtet und zugleich ein Krippenraum angebaut werden.

hik

Anfang Dezember war Werner Koepke, Chef des Fördervereins Masurenhilfe, wieder auf Tour nach Ortelsburg, um die von der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule gesammelten Weihnachtsgeschenke dem dortigen Kinderheim zu überbringen (AZ berichtete).

14.12.2016

Kaffeenachmittag zum dritten Advent beim Verein Dorfleben Päse und Bauernschaft: Der Verein um seinen Vorsitzenden Hans-Peter Becker hatte nun zu einer besonderen Veranstaltung ins Küsterhaus eingeladen. Becker sprang dabei auch als Vorleser in die Bresche.

13.12.2016

Es wurde richtig laut im Flüchtlingsheim an der Schäferwiese in Meinersen: Musik stand diesmal im Programm der Flüchtlingshilfe. Und da sangen und tanzten nicht nur 16 junge Männer aus dem Flüchtlingsheim, auch Ellen Reck-Neumann von der Flüchtlingshilfe war mit Begeisterung dabei.

12.12.2016
Anzeige