Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hillerser Fußwege: Schäden melden

Hillerse Hillerser Fußwege: Schäden melden

Hillerse. Da gibt es gut zu tun: Die SPD-Mehrheitsfraktion im Hillerser Gemeinderat hat sich für nächstes Jahr viel vorgenommen. Da geht es um Pflanzinseln, neue Parkplätze am Rathaus, um Service-Wohnen und Reparaturen an gemeindeeigenen Gebäuden. Vor allem aber ist eine umfangreiche Sanierung der Fußwege geplant.

Voriger Artikel
Hillerser Angler: „Algen-Alarm!“
Nächster Artikel
Ein Konzert mit Prinzen-Grüßen

Hillerser Fußwege sanieren: Die Einwohner sind aufgefordert, Schäden zu melden.

„Die Einwohner sollen die Möglichkeit bekommen, Schäden an Fußwegen zu melden“, teilt SPD-Fraktionschef Philipp Raulfs mit. 10.000 Euro stehen für die Radwege-Reparaturen im Haushalt bereit. Auch soll ein neuer Fußweg am Ortsausgang in Richtung Rolfsbüttel entstehen. „Aktuell endet der vorhandene Fußweg etwa 150 Meter vor dem Ortsschild. Die Lücke soll geschlossen werden, damit Fußgänger nicht auf der Straße laufen müssen und sicher die Waldwege am Dorfrand erreichen können. Für diese Maßnahme sind 20.000 Euro eingeplant“, sagt Raulfs.

Gemeinsam mit Bürgermeister Detlef  Tanke und Kirsten Schrader, Vizevorsitzende im Bauausschuss, nahm er die Örtlichkeiten unter die Lupe. So stehen im kommenden Haushalt auch 20.000 Euro für Sanierungen an gemeindeeigenen Gebäuden zur Verfügung. Der Fraktionschef nennt weitere Pläne: Danach sind für die Umgestaltung des Rathausumfeldes 35.000 Euro vorgesehen. Dort sollen neue Parkplätze angelegt und der Rathauspark soll „mit neuen Kieswegen, Beeten und grünem Rasen“ aufgefrischt werden. Alle Maßnahmen in diesem Bereich werden laut Raulfs mit dem Trägerverein Haus der Vereine, dem Fachausschuss und der Verwaltung abgestimmt.

Auch ist geplant, Pflanzinseln zu erneuen und neue Laternen aufzustellen. Letztlich sollen 52.000 Euro für ein Grundstück im Bereich Service-Wohnen bereit liegen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr