Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Hillerse gewinnt Fußballturnier der Grundschulen
Gifhorn Meinersen Hillerse gewinnt Fußballturnier der Grundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 31.08.2017
Fußballturnier: Am Mittwoch kickten die Jungen-Teams der Grundschulen aus der Samtgemeinde Meinersen in Leiferde, Hillerse gewann dieses Mal. Quelle: Chris Niebuhr
Leiferde

Angetreten waren insgesamt fünf Mannschaften. Jede Grundschule war vertreten, Meinersen gleich mit zwei Teams. Im Modus Jeder-gegen-Jeden wurde jeweils zehn Minuten pro Partie gespielt. Vier Feldspieler und ein Torwart gehörten zu den Teams. „Es sind faire Spiele. Am besten sind dieses Mal klar die Hillerser. Sie überzeugen technisch sehr, das muss man neidlos anerkennen“, meinte Schiedsrichter Peter Thom. Er ist zugleich auch Kreisauswahltrainer der Mädchen.

Die Hillerser hatten eine Mannschaft, in der gleich mehrere Spieler vertreten waren, die auch im Verein aktiv sind. Das machte sich entsprechend bemerkbar, sie holten den Turniersieg. Auf den zweiten Platz kam Meinersen 2, Platz drei ging an Vorjahressieger Leiferde. Den vierten Platz sicherte sich Meinersen 1 vor Müden auf Platz fünf.

Zur Siegerehrung schaute auch Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka vorbei. Er sagte: „Ihr habt euch bei strahlendem Sonnenschein der Herausforderung des sportlichen Wettkampfs gestellt. Das finde ich gut.“ Montzka überreichte die Urkunden an die Teams, Hillerse erhielt zusätzlich den Wanderpokal. Zudem bekamen alle Mannschaften von Turnierorganisatorin Maria Götze jeweils einen Ball. Unterstützt worden war das Turnier auch wieder vom Hof Armbrecht aus Leiferde mit Obst.

Von Chris Niebuhr

Meinersen „Blick und Gegenblick“ in Ahnsen - Neue Doppelausstellung in der aip-Galerie

Neue Doppelausstellung in der Ahnsener aip-Galerie: Kürzlich war die Vernissage der beiden Künstler Reinhold Gottwald und Marius D. Kettler. Sie zeigen bis zum 2. Oktober Arbeiten unter dem Titel „Blick und Gegenblick“.

29.08.2017

Der Großbrand der rund 8000 Strohballen bei Müden ist gelöscht. Die Feuerwehren der Samtgemeinde hatten damit rund einen Tag bis zum Dienstagmorgen zu tun. Auch DRK und THW waren im Einsatz mit eingebunden. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an. Das Feuer war am Montagmorgen nahe der Biogasanlage ausgebrochen.

29.08.2017

Das Dreschfest in Müden lockt Jahr für Jahr zahlreiches Besucher an. Und jetzt war es wieder so weit. Alte Techniken konnten ausprobiert werden – und an den vielen Aktionen hatten besonders die Kinder ihren Spaß.

28.08.2017