Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Gespräche mit Netto-Investor und Behörde
Gifhorn Meinersen Gespräche mit Netto-Investor und Behörde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 27.02.2018
Vorarbeiten laufen auf Hochtouren: Die Gemeinde Hillerse führt die nötigen Gespräche für das neue Baugebiet gegenüber von Netto, in das auch der Markt umziehen soll.   Quelle: Chris Niebuhr (Archiv)
Hillerse

 Heuer wies darauf hin, dass für das Vorhaben viele Details zu klären gewesen seien. Wichtigste noch offene Frage sei der Abschluss des städtebaulichen Vertrages mit dem Investor für den Markt. Dabei gehe es darum, festzuschreiben, dass der Investor Kosten für die Erschließung und die Abbiegemöglichkeit übernehmen soll. Ebenfalls noch zu treffen sei eine Vereinbarung mit der Straßenbaubehörde zum geplanten Kreisverkehr und der Abbiegehilfe auf der Landesstraße vor dem Baugebiet.

Weiterhin hätten zahlreiche Umweltbelange eine Rolle gespielt. So müsse die Gemeinde als Ausgleichsmaßnahme ein Lärchenfenster im Rolfsbütteler Feld anlegen, ein Amphibienzaun sei bereits errichtet worden. Nistkästen für Fledermäuse kämen noch. Zudem gebe es noch Gespräche mit Landwirten zu Beregnungsbrunnen. „Die Vorarbeiten sind in vollem Gange“, sagte Bürgermeister Detlef Tanke. Er setze darauf, demnächst im Rat weitere Beschlüsse für das Baugebiets-Projekt fassen zu können.

Grünes Licht konnten die Politiker geben für die Ausweisung des Wasserschutzgebietes Ettenbüttel zur Sicherung der Trinkwasserversorgung im Landkreis Gifhorn. Sie merkten lediglich an, dass die künftige Bauleitplanung nicht beeinträchtigt werden dürfe und landwirtschaftliche Belange berücksichtigt werden sollen. Weiterhin gab es Zustimmung für ein weiteres Volksfest Am Brink in Hillerse. Tanke: „Es ist die zentrale gesellige Veranstaltung im Dorf. Und von Anliegern gab es nach dem letzten Volksfest auch nur wenig Kritik.“

Von Chris Niebuhr

Meinersen Aktion im Kulturzentrum Meinersen - Erster Frauenhandelstag kam gut an

Erster Frauenhandelstag im Kulturzentrum: Die neue Meinerser Gleichstellungsbeauftragte Natascha Heumann lud nun ein zu der neuen Aktion. Sie wollte Frauen die Gelegenheit geben, ihre Angebote zu präsentieren und zugleich auch sich selbst als neue Funktionsträgerin bekannter machen.

26.02.2018
Meinersen Runder Tisch der Flüchtlingshilfe Meinersen - Aussicht auf Ausbildung verhindert Abschiebung nicht

Die Flüchtlingshilfe der Samtgemeinde Meinersen hat zurzeit ein Begleitprogramm laufen im Dalldorfer Fritz-Café zu der dortigen Ausstellung „Angekommen – zwei Jahre Flüchtlinge im Landkreis Gifhorn“. Am Freitagabend ging es bei einem Runden Tisch um Themen, die Betriebe betreffen, die Geflüchtete beschäftigen.

25.02.2018
Meinersen Feuerwehreinsatz in Seershausen - Bei Baggerarbeiten wird Gasleitung beschädigt

Bei Arbeiten mit einem Minibagger hat am Samstagabend ein 27-jähriger Mann im Holzweg in Seershausen eine Gasleistung gekappt, das Gas strömte aus.

11.03.2018