Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Hegering: Große Schäden an Dämmen durch Nutrias
Gifhorn Meinersen Hegering: Große Schäden an Dämmen durch Nutrias
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.03.2017
Ehrungen: Der Hegering Meinersen kam nun zu seiner Jahreshauptversammlung zusammen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Meinersen

Der Streckenbericht sei in Ordnung, auffällig dabei vor allem der große Zuwachs bei den Nutrias. „Sie verursachen viele Schäden an Dämmen, sind ein Problem für die Unterhaltungsverbände“, sagte Schäfer. Die zugewanderten Biberratten wurden vom Hegering Meinersen gut bejagt: Es seien mehr als 400 Stück zur Strecke gebracht worden gegenüber 115 im Jahr zuvor. „Wir waren fleißig, haben alleine 25 Prozent der Strecke bei den Nutrias im Landkreis verzeichnet“, so Schäfer.

Beim Federwild habe die Strecke eher stagniert, beim Schalenwild sei ein leichtes Plus zu verzeichnen gewesen. Ein Thema, das polarisiere, sei der Wolf. „Er ist da, auch wenn es noch keine Zwischenfälle gegeben hat“, sagte Schäfer. Neu für die Jäger zeichne sich zudem die Erfordernis eines Schießübungsnachweises ab. Auch dürfte bleifreie Munition Pflicht werden, meinte Schäfer.

Bei den Wahlen wurde der Vorsitzende für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Schäfer zur Seite steht dabei als zweiter Vorsitzender Matthias Leudolph, der bisherige Amtsinhaber Michael Voges hörte nach zwölf Jahren auf.

  • Ehrungen: Michael Voges (25 Jahre), Klaus Deister, Horst Hilse, Dietrich Linneweh, Hans-Hinrich Spiering (alle 40 Jahre), Lothar Führer, Gustav-Adolf Lange, Wilfried Meier, Friedrich Meier, Werner Meier (alle 50 Jahre), Horst Heuer (Ehrenmitglied). Zudem erhielten ihre Jägerbriefe als Jungjäger: Gunhild Posselt, Ernst Posselt, Werner Schuster, Giselher Deudenberg und Lukas Leudolph.

cn

Die Feuerwehr hat am Sonntag eine zwölfjährige Stute aus der Oker gerettet. Warum und wie das Tier, das eigentlich auf einer Weide anderthalb Kilometer flussaufwärts stehen sollte, in den Fluss gelangte, ist unklar. Dem Tier geht es den Umständen entsprechend gut.

12.03.2017
Meinersen Coopergrafie: Kamera und Hund sind ihre Leidenschaften - Bei Judith Lübeß werden zwei Leidenschaften zu einer

Sie verabredet sich über Facebook mit Besitzern von Models und trifft sich mit ihnen zum Foto-Shooting. Sie initiiert User-Treffen, lädt zur Fotoschau ein oder ist als Fotografin mit ihrem Stand auf Ausstellungen präsent. Dies alles passiert stets im Team - „mit meiner Kamera, die muss immer mit“, sagt Judith Lübeß. Die Leiferderin ist begeisterte Fotografin und Hundebesitzerin.

13.03.2017
Meinersen Gemüse, Obst, Müsli und Brötchen in der 2a - Gesundes Frühstück in Meinersen

Die Haare sind aus Schnittlauch, die Augen aus Gurkenscheiben, die Nase ist eine Tomate, der Mund eine Möhre. Und damit beim Abbeißen nichts verrutscht, fixiert Frischkäse die bunte Gemüsepracht auf einer Scheibe Dinkelbrot.

09.03.2017
Anzeige