Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Gymnasium: Open-Air-Fete zum Zehnjährigen
Gifhorn Meinersen Gymnasium: Open-Air-Fete zum Zehnjährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 20.07.2015
Großes Fest: Das Sibylla-Merian-Gymnasium feierte auch Open Air zum Ende der Projektwoche und zum zehnjährigen Bestehen der Schule. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Das Schulfest zum Ende der Projektwoche markierte den Höhepunkt der Feierlichkeiten, aber auch eine Andacht, ein Spendenlauf, Konzerte, Gespräche und Ausstellungen prägen unter anderem das Geburtstagsjahr. Vorbereitet worden waren die Aktionen zum zehnjährigen Bestehen des Gymnasiums von zehn Lehrern und einigen Elternvertretern um die Lehrerin Reni Alpers. Für das Schulfest hatte das SMG besondere Highlights auf die Beine gestellt. So gab es gleich zwei Bands, die den Gästen einheizten. Sowohl die Magdeburger Formation Sonic Jam als auch die Wolfsburger Gruppe Endlos standen auf der Bühne. „Und alle Schüler sind beteiligt, insgesamt rund 750“, sagte Schulleiterin Katrin Kroczek. Mit dem Fest pflege man die Schulgemeinschaft und feiere schön zusammen.

Zudem gab es eine große Präsentation von 37 Projekten, in denen sich Schüler mit der Namensgeberin ihrer Schule befasst haben. Die Künstlerin und Naturforscherin Sibylla Merian hatte von 1647 bis 1717 gelebt. Die Schüler widmeten sich ihr in Gruppen in Aufgabenstellungen wie „Sibylla forscht“, „Sibylla lebt“ oder „Sibylla groovt“. Die Ergebnisse gab es für die Besucher beim Schulfest.

Neben den aktuellen Schülern und ihren Eltern und Verwandten nutzten auch Ehemalige die Gelegenheit, einen Abstecher zu ihrer alten Schule zu machen. Für das leibliche Wohl bei der großen Party sorgte der Schulförderverein mit schmackhaften Angeboten.

cn

Flettmar. Gut vorbereitet zeigten sich die Kinder der Tigergruppe der DRK-Kita in Flettmar. Ihre Fragen zeigten, dass sie schon einiges gewusst hatten, was ihnen Richard Kolodinski jetzt im Detail erläuterte. Der Imker erzählte von dem Hobby, das er seit gut 50 Jahren betreibt.

19.07.2015

Leiferde. Mit der Hausarzt-Versorgung hatte sich der SPD-Arbeitskreis „Zukunft Leiferde“ jetzt ein Thema vorgenommen, das offensichtlich viele Leiferder interessiert. Das zeigte sich am Besuch der Veranstaltung. 30 Personen verfolgten die Diskussion, die von Giovanni Marrone, Vizevorsitzender des Ortsvereins, moderiert wurde.

18.07.2015

Ettenbüttel. Er ist in Topform und hat das jetzt erneut bewiesen: Heinz Labs aus Ettenbüttel setzte sich an einem Sonnabend morgens um 3 Uhr aufs Rad und strampelte los. Nach 362 Kilometern erreichte er 24 Stunden später sein Ziel - das Tor zur Insel Rügen: Stralsund.

17.07.2015
Anzeige