Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Grundschüler werden zu Jongleur, Clown und Artist
Gifhorn Meinersen Grundschüler werden zu Jongleur, Clown und Artist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 28.10.2016
Toller Zirkus-Auftritt: Generalprobe und Premiere waren am Freitag angesagt für die 99 Schüler der Ovakara-Grundschule in Hillerse.
Anzeige

Generalprobe und Premiere waren angesagt – mit Bravour führten die Eins- bis Viertklässler vor, was sie binnen kürzester Zeit während der vergangenen Projektwoche trainiert hatten.
„Eddie und Estefania halten den Vorhang auf, dann laufen alle Artisten in die Manege ein“, nennt die Zirkussprecherin den aufgeregten Hillerser Grundschülern per Mikro erste Abläufe der Vorstellung. „Ich bin richtig aufgeregt“, fiebert der sechsjährige Maximilian seinem Auftritt als Steckenpferd entgegen.

Auch der siebenjährige Dean hofft darauf, dass bei seiner Tiger-Nummer alles gut geht. Dass der sechsjährige Hennes als Clown die Manege betreten wird, zeigt bereits der bunte Hut auf seinem Kopf. Und dass auch die siebenjährige Emmi nicht frei von Lampenfieber ist, zeigt sich daran, dass sie immer wieder aufsteht. Trotzdem beschreibt sie locker ihre Aufgabe: „Ich bin auch ein Tiger und muss bei meinem Auftritt über den kleinen Imra springen.“

Jetzt ertönt der Song „We will rock you“ aus den Lautsprechern und die Artisten laufen ein. Ihre menschliche Pyramide klappt ebenso wie das weitere Programm. Nacheinander stehen die Schüler als Jongleure, Tiger, Clowns, Akrobaten, Seiltänzer, Hula-Hoop-Tänzer oder Tellerdreher im Rampenlicht. Die Begeisterung der Zuschauer ist grenzenlos, die Freude der Schüler über ihren Erfolg ebenso.

hik

Hillerse. Obwohl Backgammon eines der ältesten Brettspiele der Welt ist, wird es öffentlich kaum noch gespielt - wohl aber von Maik Stiebler aus Hillerse. Er trat jetzt im dänischen Helsingör bei der Team- und Einzel-Europameisterschaft an und verbuchte dabei einen großen Erfolg: Der 41-Jährige wurde Vize-Europameister.

30.10.2016

Flettmar. Eltern fürchten in Flettmar um ihre Kinder, die mit dem Bus zur Schule fahren. Die Haltestelle ist aus der Nebenstraße Zum Braaken verlegt worden in die stark befahrene Aller-Straße.

29.10.2016

Seershausen. Der Großbrand im Sportheim des TuS Seershausen/Ohof (AZ berichtete) ist vermutlich durch einen Saunaofen im Erdgeschoss entstanden. Gifhorns Kripo sicherte gestern am Brandort Spuren. „Es gibt keine Hinweise auf vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung“, sagt Ermittler Eberhard Hohmann. Er beziffert den Schaden auf „mehr als 50.000 Euro“.

29.10.2016
Anzeige