Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Grundschüler lernen mit der Aller-Zeitung

Meinersen Grundschüler lernen mit der Aller-Zeitung

Meinersen. Lernen mit und aus der Aller-Zeitung - das stand jetzt bei Meinerser Grundschülern auf dem Programm. Im Rahmen der Methodentage ging es für die Erst- bis Viertklässler auch um das Thema Informationsbeschaffung.

Voriger Artikel
Bürgermeister-Wahl: 77 Prozent für Montzka
Nächster Artikel
Einbrecher in Hillerse unterwegs

Informationen möglichst schnell aufspüren: Die Schüler der Klasse 4 B suchten auf Anleitung ihrer Lehrerin Silke Baars Artikel in der Aller-Zeitung

Quelle: Hilke Kottlick

Die Schüler sollen Strategien entwickeln, um das Lernen zu lernen: Methodentage stehen derzeit in der Meinerser Ameisen-Grundschule auf dem Stundenplan. Um Informationsbeschaffung geht es dabei in den vierten Klassen. Sie lernen, möglichst schnell Infos aufzuspüren - im Internet, Fernsehen, Radio und in der Aller-Zeitung.

80 AZ-Exemplare vom vorigen Freitag wurden dabei gestern von den Viertklässlern durchforstet. Vorab erteilte Lehrerin Silke Baars drei Suchaufträge. Die Schüler sollten innerhalb von drei Minuten drei AZ-Artikel finden, die ihnen Fragen beantworteten, zum Beispiel: „Wie viele Wähler in der Samtgemeinde Meinersen sind zur Wahl des Samtgemeindebürgermeisters aufgerufen?“ Die Kinder tauchten ein in die Zeitungen, sie blätterten, entzifferten und wurden - so wie Lenja Runge - schnell fündig: „16.780 Wähler“, fand die Zehnjährige die richtige Antwort. Sie notierte auch gleich, wo der Artikel steht - Seite 19. „Ich habe die Zeitung nur durchgeblättert“, nannte die Schülerin ihre Suchmethode. Dass es schneller gehen kann, vermittelte Lehrerin Baars im weiteren Unterrichtsverlauf. Sie erläuterte den Kindern den Zeitungsaufbau, die Inhaltsangaben und sie erklärte, dass viele Info-Hinweise auf der ersten Seite zu finden sind.

  • Um richtiges Lernen von der Pike auf zu lernen, starten die Methodentage schon in den ersten Klassen. Sortieren, Malen, Ausschneiden üben die Erstklässler. Um Kurzvorträge, Partnerarbeit, Selbstkontrolle geht es bei den Zweitklässlern. Die dritten Klassen üben bereits Wörterbucharbeit, Wesentliches zu markieren und Stichpunkte zu notieren.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr