Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Großalarm: TuS-Sportheim brennt ab

Meinersen-Seershausen Großalarm: TuS-Sportheim brennt ab

Seershausen. Großalarm in Seershausen: Am Waldsportplatz brannte am Dienstagabend das Sportheim, mehr als 120 Einsatzkräfte aus acht Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Meinersen sowie aus Gifhorn waren vor Ort.

Voriger Artikel
Weg für Netto-Neubau und Baugebiet geebnet
Nächster Artikel
Setzte Saunaofen das Sportheim in Brand?

Mit der Drehleiter von oben: 120 Einsatzkräfte von acht freiwilligen Feuerwehren löschten am Dienstagabend das Sportheim des TuS Seershausen/Ohof.

Quelle: Feuerwehr-Pressestelle

Gegen 18.50 Uhr wurde das Feuer im Sportheim des TuS Seershausen/Ohof entdeckt: Aus dem Bereich der Sauna im Erdgeschoss sowie aus dem Dach quoll dichter Rauch. Trotz des schnellen Innenangriffs unter schwerem Atemschutz konnte nicht verhindert werden, dass sich die Flammen über eine Zwischendecke bis in den Dachstuhl ausbreiteten.

Großalarm in Seershausen: Das Sportheim am Waldsportplatz brannte am Dienstagabend ab, mehr als 120 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren waren im Einsatz.

Zur Bildergalerie

Mit Hilfe der Gifhorner Drehleiter wurde das Dach aufgenommen, um das Feuer von oben zu bekämpfen. Gleichzeitig trieben mehr als 30 Atemschutzgeräteträger die Brandbekämpfung im Inneren voran. „Die Löscharbeiten werden sich sicherlich bis in die Nachtstunden hinziehen“, so Carsten Schaffhauser, Pressesprecher der Samtgemeindefeuerwehr.

Vermutlich brach das Feuer im Bereich der Sauna aus. Die Höhe des Schadens liegt nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen, wenn nicht gar im sechsstelligen Bereich.

Die Leitung des Einsatzes lag beim Samtgemeindebrandmeister Sven J. Mayer. Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des DRK stellte einen Krankenwagen zur Eigensicherung der Feuerwehrleute und versorgte diese auch mit Getränken und Essen.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr