Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Graffiti-Wettbewerb für Turnhallen-Wand

Meinersen Graffiti-Wettbewerb für Turnhallen-Wand

Meinersen. Der Countdown läuft: Die Entscheidung, welcher Künstler ein großformatiges Graffito auf die Rückwand der neuen Turnhalle an der Meinerser Grundschule sprühen wird, fällt am Donnerstag, 11. Juni.

Voriger Artikel
Einbruch: Fahndung mit Phantombild
Nächster Artikel
Motorradfahrer tödlich verunglückt

Farbenfrohes Graffito am Gajenberg: Ein ähnliches Bild könnte die Rückwand der neuen Turnhalle an der Meinerser Grundschule zieren, die Ausschreibung dafür läuft.

Quelle: Hilke Kottlick

Eine fünfköpfige Jury hat an diesem Tag die Qual der Wahl. Nach dem Erfolg der ersten Spray-Aktion am Jugendbüro am Gajenberg (AZ berichtete) hatte die Jugendpflege der Samtgemeinde Meinersen jetzt ein weiteres Graffito ausgeschrieben.

Fünf junge Leute haben sich bereits dafür beworben, berichtet Nadine Bagger von der Jugendpflege. Die Ausschreibung für das Graffito, das an die Rückwand der gerade entstehenden Turnhalle an der Grundschule im Meinerser Bambergsweg gesprayt werden soll, lag Bagger zufolge auch an der Kunsthochschule in Braunschweig aus. Dementsprechend seien „recht professionelle Arbeiten“ eingereicht worden. So unter anderem auch von einem Bewerber, der aus Hannover stammt.

Das Preisgeld für das große Graffito beträgt Bagger zufolge 1000 Euro. Es sei durchaus möglich, dass sich angesichts der Größe der Turnhallenwand von 3,20 Meter Höhe mal 23 Meter Breite zwei Sprayer die Arbeit teilen, meint Bagger. Damit das Geld auch für zwei Leute Anreiz ist, sei die Summe etwas höher gewählt worden.

Am 11. Juni entscheidet die Jury, welcher Künstler zur Spraydose greifen wird. Die Qual der Wahl haben Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede, Grundschul-Rektorin Karin Meisner, Kathrin Isensee, die laut Bagger als Leiterin der benachbarten Krippe „stets das Graffito vor Augen haben wird“ sowie Architektin Petra Wehmeyer.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr