Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Geschichten aus 25 Waldbad-Jahren
Gifhorn Meinersen Geschichten aus 25 Waldbad-Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 15.05.2015
Geht in den Ruhestand: Werner Pratzer blickt auf seine Arbeit im Meinerser Waldbad zurück. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Seit seinem Start 1990 in Meinersen notierte Werner Pratzer stets zum Saisonende akribisch die Besonderheiten aus dem Waldbad. So erinnert er sich auch an die kleine Pia, er gab ihr Schwimmunterricht. „War ich mit im Wasser, konnte sie schwimmen, war ich nicht dabei, ging gar nichts mehr“, wunderte er sich und fragte die Kleine nach dem Grund. „Bestehe ich das Seepferdchen, darf ich ja nicht mehr zum Schwimmunterricht kommen“, habe sie ihm erklärt. Er bot ihr daraufhin an, nach der Prüfung in der DLRG-Gruppe weiter zu machen und „Pia bestand sofort“.

Pratzer denkt auch zurück an die drei Jungen, die im Waldbad spielten. Plötzlich fehlte einer, der Schwimmmeister war alarmiert. Er entdeckte den Jungen - „er steckte mit dem Kopf an der untersten Treppenstufe im Schwimmbecken fest und konnte sich nicht befreien“. Pratzer kam gerade rechtzeitig, um ihn vor dem Ertrinken zu retten. „Die Jungen hatten gespielt“, erfuhr er. Sie seien zur Treppe getaucht, hätten den Kopf zwischen die Stufen gesteckt - bis einer stecken blieb. „Abends haben sie sich entschuldigt und angeboten, täglich die Papierkörbe im Waldbad zu leeren.“

In seinen Aufzeichnungen weist Pratzer auch auf 18 Aktionstage hin, die in Kooperation mit den örtlichen Vereinen starteten. Seit 1991 gebe es zudem Beachvolleyball- und Beachhandballturniere sowie viele Schwimmkurse. All dies war laut scheidendem Schwimmbadchef aber nur mit Hilfe möglich. Mit Hilfe der DLRG-Aktiven, die täglich - vom frühen Morgen an - ehrenamtlichen Waldbad-Dienst versehen.

hik

Ahnsen. Durch die gewaltsam geöffnete Terrassentür drangen unbekannte Diebe in ein Einfamilienhaus an der Uetzer Straße in Ahnsen ein.

12.05.2015

Leiferde. Die B4-Umleitung war der Auslöser, um sich mit dem Thema zu beschäftigen: Ein Arbeitskreis der SPD Leiferde hat sich in arbeitsreichen Stunden mit dem Umleitungs- und Durchgangsverkehr in Leiferde beschäftigt.

14.05.2015

Meinersen. 35 Meinerser Hauptschüler sind aufgrund des Bahnstreiks auf der Nordseeinsel Norderney gestrandet - die Züge für die Rückfahrt waren wegen des Bahnstreiks gestrichen worden. Dass sie nach Hause kamen, verdanken sie der Mutter eines Schülers.

11.05.2015
Anzeige