Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
„Geschenkte Zeit“: Stipendium in Meinersen

Meinersen „Geschenkte Zeit“: Stipendium in Meinersen

Meinersen. Als Meisterschülerin an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig beschäftigte sie sich mit Malerei, Collagen, Skizzen, parallel mit Sound-Design. Sie arbeitete im Berliner Gorki-Theater - legte als DJ elektronische Musik auf, spielt Schlagzeug.

Voriger Artikel
AG sammelt Winterkleidung für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Gemeinderat: Neue Geräte für Spielplatz in Ohof

Seit Oktober im Künstlerhaus Meinersen: Friederike Jäger ist die neue Stipendiatin der Gemeinde und der Samtgemeinde Meinersen.

Quelle: Hilke Kottlick

In dem alten Gemäuer des Meinerser Künstlerhauses geht es da ruhiger zu: „Hier habe ich ein Stipendium für Malerei angenommen“, sagt Friederike Jäger, seit Oktober Stipendiatin der Gemeinde Meinersen.

„Wir möchten für Abwechselung sorgen“, sagt dazu Rienelt Walkhoff, Vize-Chefin des Künstlerhausvereins. Bot die vorherige Stipendiatin Skulpturen an, sei jetzt eine Malerin ausgewählt worden.

Friederike Jäger stammt aus Duderstadt. Sie hat an der HBK Freie Kunst studiert. Gleichsam zählt sie Aktivitäten wie Sound-Design, Work-Shops für die Kästner-Gesellschaft, Arbeitsgemeinschaften oder Kunstvermittlung auf, wobei letzteres unter Künstlern „verpönt ist“, sagt sie. Workshops mit Kita-Kindern oder Schülern kann sie sich vorstellen, „das könnte spannend sein“, meint die 25-Jährige, die das Künstlerhaus Meinersen über die Mitarbeit während einer Sommer-Akademie kennen und schätzen gelernt hat.

Die Stipendiatin hat von „morgens 9 Uhr bis abends 11 Uhr“ Ideen. Sie bezeichnet es als „Flow“ - es ist wie ein Strudel“ sagt sie. Um dem zu entrinnen, flüchte sie schon mal in eine andere Umgebung.

Den Aufenthalt in Meinersen sieht sie als „geschenkte Zeit“ an, über den Abschlusskatalog mache sie sich jetzt bereits Gedanken, denn: „der ist wichtig für alles, was folgt“, sagt sie mit Blick auf die weitere Laufbahn in Berlin. Für Ideen ist sie offen, sie ist erreichbar unter friederike_jaeger@hotmail.com

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr