Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Gemeinderat will neues Wohngebiet nahe des Sportplatzes
Gifhorn Meinersen Gemeinderat will neues Wohngebiet nahe des Sportplatzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 09.07.2016
Wohngebiet geplant: Die Gemeinde Meinersen möchte das ehemalige Könecke-Gelände beim Sportplatz weiterentwickeln. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Im Visier haben die Politiker die Weiterentwicklung des ehemaligen Könecke-Geländes als allgemeines Wohngebiet in der Nähe des Sportplatzes.

Gemeindedirektor Arndt-Christoph Föcks erläuterte, man vertue sich auch nichts damit, zunächst ein allgemeines Wohngebiet anzustreben. „Damit wären auch Projekte wie Seniorenwohnen möglich“, sagte er. Falls später doch noch eine intensivere gewerbliche Nutzung mit vorgesehen werden solle, könne man immer noch ein Mischgebiet ausweisen. Das Areal umfasst eine Fläche von 1,41 Hektar, wird im Norden von Parkanlagen, im Süden von Sportanlagen, im Osten von Wohnbebauung und im Westen von einer Reitanlage umschlossen.

Thomas Spanuth (CDU) gab mit zu bedenken, auch die Möglichkeit einer Nutzung durch ein Café mit zu berücksichtigen. Carsten Schaffhauser (CDU) wies auf etwaige lärmemissionsrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit den nahe gelegenen Sportanlagen hin. Ein Einwohner wollte zudem wissen, ob sich durch die Aufwertung der Fläche zum Wohngebiet Änderungen bei der Abrechnung des laufenden Ausbaus der Straße am Sportplatz ergäben. Föcks sagte, dass sei noch nicht abschließend zu beantworten. „Die Änderung des F-Planes wird aber nicht vor Abschluss der Maßnahme rechtskräftig werden“, meinte der Gemeindedirektor. Und normalerweise habe erst die dann folgende Änderung des Bebauungsplanes eine beitragsrechtliche Auswirkung. „Wir werden das noch einmal genau prüfen“, versicherte er.

cn

Leiferde. Spannende Augenblicke für Familie Storch, aber auch für Mitarbeiter und Besucher des Nabu-Artenschutzzentrums in Leiferde. Die beiden Jungstörche vom Schornstein begeben sich auf ihre ersten „Ausflüge“.

07.07.2016

Zwei jugendliche Einbrecher wurden in der Nacht zu Mittwoch in Ohof von der Polizei auf frischer Tat gefasst und vorläufig festgenommen.

06.07.2016

Bokelberge. Ferienaktion auf dem Hof von Corinna Michelsen in Bokelberge: Dieses Mal drehte sich dabei alles um Riesen-Seifenblasen. Luca Lysan Michelsen leitete die Aktion, zwölf Kinder nahmen daran teil. Sie erfuhren alles über die Megablasen, natürlich auch, wie man sie macht.

06.07.2016
Anzeige