Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gefahrstofflager: Geplanter Standort verantwortbar

Hillere Gefahrstofflager: Geplanter Standort verantwortbar

Hillerse. Nächster Schritt im Genehmigungsverfahren für das geplante Gefahrstofflager der Raiffeisen Waren GmbH bei Hillerse: Das zuständige Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig hatte zum Erörterungstermin ins Haus der Vereine eingeladen. Zahlreiche Bürger waren dabei, Gastgeber war die Gemeinde Hillerse.

Voriger Artikel
Trickbetrüger ohne Erfolg
Nächster Artikel
B 214: Unfall bei Überholmanöver

Gefahrstofflager bei Hillerse: Das zuständige Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig hatte gestern zum Erörterungstermin für die geplante Anlage eingeladen.

Quelle: Chris Niebuhr

Andreas Nieswandt vom Gewerbeaufsichtsamt erläuterte, es gehe nun darum, die eingegangenen Einwendungen zu dem Vorhaben zu erörtern. Die Einwender hätten auch die Gelegenheit, ihre Anmerkungen noch einmal vorzutragen. „Das alles ist aber heute nur eine Erkenntnisquelle für uns. Wir treffen keine Entscheidung, nehmen die Erörterungen mit für unsere spätere Entscheidungsfindung“, betonte Nieswandt. Die Einwendungen waren in Teilbereiche aufgegliedert, betrafen dann die Bereiche Genehmigungsverfahren, Anlagensicherheit, Natur- und Landschaftsschutz, Entwässerung sowie Haftung des Betreibers.

Jörn Pistorius, Geschäftsführer der Raiffeisen Waren GmbH, wies darauf hin, dass sein Unternehmen einen offenen Austausch mit den Bürgern begrüße. Die Raiffeisen betreibe zwei ähnliche Pflanzenschutzzentrallager in anderen Größen bereits seit den 1990er-Jahren in Fritzlar und Weimar. „Beide Anlagen sind bisher ohne Störfälle gewesen“, betonte Pistorius.

Detlef Tanke, Bürgermeister von Hillerse, erinnerte daran, dass es bei einer ersten Bürgerversammlung aus seiner Sicht am Ende überwiegend Akzeptanz für das geplante Lager in der Nähe des Ortes gegeben habe. „Wir als Gemeinde finden es an der Stelle auch verantwortbar“, sagte er.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr