Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Gäste feiern ausgelassen Karneval
Gifhorn Meinersen Gäste feiern ausgelassen Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 16.02.2015
Karnevalsparty: Im Meinerser Kulturzentrum wurde mächtig gefeiert bei der Faschingsfete von Kube-Events. Quelle: Chris Niebuhr

Bei der Party von Kube-Events im Kulturzentrum ging es jetzt am Sonnabend richtig rund. Die bunt kostümierte Masse feierte ausgelassen, ließ es mächtig krachen. Meinersen, helau!

Auch Veranstalter André Kube zeigte sich zufrieden: „Der Vorverkauf lief gut, die Party ist gut besucht“, sagte er. Für die Kostümierung war es dieses Mal besonders einfach: Es gab keine Motto-Vorgabe. Jeder konnte in seinem Lieblingskostüm auflaufen zur Party, wenn es hieß: „Willkommen zum Karneval im KuZ“.

Für die Musik sorgte Discjockey Jörg. Er legte die besten Partykracher aller Zeiten auf, um die Narren und Jecken richtig in Stimmung zu bringen. Schon zu Zeiten des Vereins SV Helau Meinersen hatten die Karnevalsfans in Meinersen immer ihre feste Jahreszeit gehabt. Mit Prunksitzungen und ausgiebigen Feiern hatten die Freunde der Büttenreden und Kamelle ihren Spaß gehabt. Schon damals platzte das Kulturzentrum immer aus allen Nähten. Und für die ehemalige Präsidentin des SV Helau, Annette Riedel, durfte auch die neue Faschingsparty nicht ausgelassen werden: „Wir feiern natürlich auch hier gerne mit.Das Kulturzentrum ist meine Heimat“, sagte sie.

Die Karnevalsparty von Kube-Events ist zwar eine etwas andere Art des Feierns, aber die Aktion zum Karneval ist darum nicht minder beliebt. Auch dabei geht es ordentlich ab. Die Meinerser und ihre Gäste aus der Region sind eben ein feierfreudiges Völkchen - gerade was den Karneval angeht.

cn

Ettenbüttel. Fast ein halbes Jahrhundert im Einsatz für den Brandschutz: Mit 16 Jahren trat er in die Feuerwehr ein. In Ettenbüttel agierte er als Ortsbrandmeister, dann wurde er stellvertretender Meinerser Samtgemeindebrandmeister.

13.02.2015

Ohof. Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 214 zwischen Ohof und der Kreuzung mit der B 188: Ein Sattelzug geriet gegen 6.45 Uhr in den Graben und prallte dort ungebremst gegen eine Feldweg-Überfahrt, so dass die Fahrerkabine abgerissen wurde. Der 49-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Bundesstraße war bis 11 Uhr gesperrt.

13.02.2015

Meinersen. Er will mit seinem Vortrag zeigen, dass jeder, der den Wunsch und Willen hat, seine Träume auch verwirklichen kann. Der Abenteuerreiter Günter Wamser schwang sich vor 20 Jahren an der Südspitze Argentiniens in den Sattel.

12.02.2015